Erlebbare internationale Erfahrungen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Neu: Seit dem September 2017 besteht für die Studiengänge (BSc, MSc) der Medizintechnik eine neue und attraktive Erasmus Verbindung zu FH Campus Wien, Österreich. Interessierte Studenten können dort studieren oder eine Abschlussarbeit erstellen. Beratung wird empfohlen.  -----------------------------------------------------------------------------------------------------

In den Studiengängen Medizintechnik und Mikrosystemtechnik sind für einen Auslandsaufenthalt  Mobilitätsfenster ausgewiesen.

Seit Jahren gibt es einen lebhaften Studierendenaustausch mit sehr guten Partnerhochschulen auf drei Kontinenten: Schottland (University of Dundee, seit 2007), Österreich (FH Wien, seit 2017), Schweiz (FHNW, seit 2015), Brasilien (UFSCar, USP, seit 2007 bzw. 2010).

Im Bachelor-Studiengang Medizintechnik bietet sich für einen Studienaufenthalt im Ausland die Praxisphase und das Projektseminar an. Davon machen im Schnitt drei Studierende pro Jahr Gebrauch; die meisten von ihnen in Forschungsprojekten an der University of Dundee, Schottland. Seit 2017 bietet sich die FH Wien in Österreich besonders an.

Wir unterstützen alle Auslandsaufenthalte ideell oder durch kontinuierliche persönliche Beratung und Betreuung als auch finanziell durch individuelle Stipendien. Falls der Auslandsaufenthalt ein vollständiges Semester umfasst, kann sich der Studierende die Kosten des Semestertickets beim Asta erstatten lassen.

Lassen Sie sich persönlich beraten oder schauen Sie auf Moodle rein.

Der Master-Studiengang Medizintechnik ermöglicht insb. im dritten Fachsemester einen Studienaufenthalt an einer der Partnerhochschulen. Dabei sind die  University of Dundee und die Universidade Federal de São Carlos, Brasilien besonders beliebt.

Einige Studierende ergreifen die Möglichkeit, ihre Bachelor oder Master Abschlussarbeit im Ausland anzufertigen. Die Forschungsthemen überzeugen Geldgeber (z.B. DAAD, Studienstiftung des deutschen Volkes), die Forschung und die Aufenthalte zu fördern. Die Westfälische Hochschule wählte solche Abschlussarbeiten zu den Besten im Jahrgang.

Viele Absolventen haben nach dem Studienabschluss in Gelsenkirchen einen Master-Studiengang in Dundee, in London oder in Oxford absolviert. Einige andere promovierten in Dundee, in Galway (Irland) oder in Oxford. Die Pioniere sind heute Professoren, Hochschuldozenten, erfolgreiche Geschäftsleute oder angestellt in international operierenden Unternehmen.

----------------------------------------
Partnerhochschulen sind:

----------------------------------------

University of Dundee, Scotland
Department of Mechanical Engineering

Möglichkeiten: Praxisphase, Thesis, Auslandsemester
Stipendium: Erasmus+
Plätze: 3 pro Jahr
Bewerbung bei: Prof. Dr. Waldemar Zylka
Kooperationsbasis: Erasmus
Details: Auf Moodle und auf den Fachbereichsseiten

FH Campus Wien, Österreich
Department Technik - Studiengang Clinical Engineering
Department Gesundheit - Studiengang Radiologietechnologie

Möglichkeiten: Praxisphase, Thesis, Auslandsemester
Stipendium: Erasmus+
Plätze: 3 pro Jahr
Bewerbung bei: Prof. Dr. Waldemar Zylka
Kooperationsbasis: Erasmus+
Details: tbd
 

Universidade Federal de São Carlos, Brasil
Departamento Fisica

Möglichkeiten: Auslandsemester, Thesis
Stipendium
: PROMOS, UNIBRAL, Monats- und Reisepauschale
Plätze
: 3-5 pro Jahr
Bewerbung bei
: Prof. Dr. Waldemar Zylka
Kooperationsbasis
: Vertrag zwischen den Hochschulen
Details
: Auf Moodle und auf Fachbereichsseiten

Fachhochschule Nordwestschweiz, Basel, Schweiz
Hochschule für Life Sciences (HLS)

Möglichkeiten: Auslandssemester, Praxisphase+Projektseminar, Thesis
Stipendium
: Swiss European Mobility Program
Plätze
: 2 pro Jahr (Master und/oder Bachelor der Medizintechnik)
Bewerbung bei
: Prof. Dr.med. Dipl.-Ing. H.M. Overhoff
Kooperationsbasis
: Swiss European Mobility Program
Details
: Auf Moodle und Fachbereichsseiten

 

Universidade de São Paulo, São Paulo, Brasil
Departamento de Radiologia

Möglichkeiten: Master Thesis
Stipendium: DAAD Abschlussarbeit, Monats- und Reisepauschale
Plätze: 1-2 pro Jahr
Bewerbung bei: Prof.Dr. Waldemar Zylka
Kooperationsbasis: Vertrag mit Departamento de Radiologia, Hospital das Clinicas
Details: Auf Moodle Seiten