studieren
an der WH
kooperieren
mit der WH
erkunden
der WH
leben
an der WH
  • Vom 10. bis 13. Dezember finden die Wahlen zum Studierendenparlament und zu den Fachschaftsvertretungen statt. Pro Fachschaft gibt es 15 Plätze und für das Studierendenparlament 19 Plätze. Studierende, die sich für Gremienarbeit in der Fachschaft oder dem Studierendenparlament interessieren, können sich noch bis zum 16.11., 12 Uhr aufstellen lassen. In Bocholt und Recklinghausen können Kandidaturerklärungen bei den Pförtnern und in Gelsenkirchen bei den Pförtnern und im AStA-Shop abgegeben werden. Studierende, die sich vorher informieren möchten, können sich an ihre Fachschaft, ans Studierendenparlament oder an den Allgemeinen Studierendenausschuss AStA wenden. Auf dem Foto (v.l.n.r.): Alexandra Bünck (Wahlleitungsvorsitz), Laura Bahr (AStA-Vorsitz), Christian Kellmann (Studierender der WHS Gelsenkirchen). Foto: AStA

  • Die Westfälische Hochschule zeichnet in diesem Jahr ihre besten Absolventen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Campus meets Business“ vor Gästen aus Wirtschaft und Industrie aus. Außerdem verleiht die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhr einen Studienpreis. Veranstaltungspartner sind die Arbeitgeberverbände Emscher-Lippe, die Wirtschaftsinitiative Gelsenkirchen und der Gelsenkirchener Förderkreis der Westfälischen Hochschule. Die Preisträger kommen neben Gelsenkirchen aus Bocholt, Bochum-Wattenscheid, Düsseldorf, Reken, Solingen und Wuppertal.

  • Die Bocholter Hochschulabteilung verabschiedet im Theatersaal des städtischen Bühnenhauses ihre Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 2017/18. Neben Urkunden für alle gibt es Preise für Jahrgangsbeste und den Lorenz-Weegen-Standortpreis. Foto: Bruno Wansing

  • Der Countdown läuft: Noch bis zum 15. November können sich Studierende für ein "PROMOS-Stipendium" für einen außereuropäischen Auslandsaufenthalt in der Zeit von Januar bis Juni 2019 bewerben, egal ob für einen Studienaufenthalt oder für ein Praktikum. Foto: WH

  • Die November-Ausgabe der Hochschulzeitschrift Trikon ist erschienen! Darin: Chemieprofessor Dr. Klaus-Uwe Koch hat einen weltweit neuartigen, biobasierten Haftschmelzklebstoff entwickelt.

  • Vom 19. bis zum 23. November findet die Blockwoche der Ruhr-Master-School parallel an allen drei Standorten statt. Auf dem Programm stehen klassische Wahlpflichtmodule zur Auswahl, die aber teilweise noch zusätzlich den Erwerb von international anerkannten Zertifikaten anbieten. Zum ersten Mal mit dabei sind ein Angebot aus dem Bereich Maschinenbau und der Campus Heiligenhaus der HS Bochum. Ab sofort und bis zum 26. Oktober können Sie sich auf der RMS-Homepage www.ruhrmasterschool.de und www.blockwoche.de anmelden. Grafik/Text: Ruhr-Master-School