studieren
an der WH
kooperieren
mit der WH
erkunden
der WH
leben
an der WH
  • Ihr Studium an der WH zum Wintersemester 2016/17 - jetzt online bewerben! Foto: WH/BL

  • Die Bocholter Abteilung der Westfälischen Hochschule wirbt um Studierende aus den Niederlanden. / De Westfaalse Hogeschool afdeling Bocholt/Duitsland tracht meer studenten uit Nederland te winnen, voraal uit het dichtbij gelegen Gelderland. Foto: WH/BL

  • Im Mai startet die 21. Sozialerhebung des „Deutschen Studentenwerks“. Mit dieser großen Online-Befragung soll die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland aktuell erfasst und abgebildet werden. An den Standorten der Westfälischen Hochschule werden rund 1.500 nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Studierende gebeten, sich an der Befragung zu beteiligen. Die 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks wird vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DHZW) wissenschaftlich durchgeführt. Finanziell gefördert wird die Untersuchung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Erste Ergebnisse liegen voraussichtlich im Frühsommer 2017 vor. Grafik: DSW

  • 'Was macht gute Lehre aus?' - Podiumsdiskussion unter dem Titel 'Zeit für Lehre' im 'Großen Saal' der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen-Buer am ersten Juni, 14:00 Uhr. 'Keynote-Speaker' ist der Leiter des Wandelwerks Prof. Dr. Thilo Harth von der Fachhochschule Münster. Foto: Julian Schäpertöns

  • Die Polyolefine sind die mengenmäßig größte Gruppe der Kunststoffe. Über ihre Online-Analytik referiert am Mittwoch, 01. Juni 2016 Peter Mayo (Foto) von der „Borealis Polyolefine GmbH“ in Schwechat/Österreich im Rahmen einer Vortragsreihe der Gesellschaft deutscher Chemiker am Standort Recklinghausen um 18 Uhr in Hörsaal A. Foto: Borealis