Frisch aus der Feder - taufrisch aus der Tastatur...

Die jeweils zehn jüngsten Medieninformationen der Westfälischen Hochschule in der Reihenfolge von ganz frisch zu etwas reifer:

Noch bis zum 29. Mai werden Ideen aus dem Bionik-Institut der Bocholter Hochschulabteilung der Westfälischen Hochschule im „Civon Innovatiecentrum“ in Ulft vorgestellt. Foto: WH/Tobias Seidl, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-22-69-WHG

Donnerstag, 19. Mai 2022
Mit anderem Blick
Viele Firmen würden ihre Geschäftsaktivitäten gerne zukunftssicher aktualisieren, finden auf eingefahrenen Gleisen aber keine passenden, innovativen Ideen. Das Interreg-Projekt „Leonardo da Vinci Innovation“ hat diese Herausforderung aufgegriffen, um...
weiterlesen

Zum kommenden Wintersemester starten an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen neben dem ursprünglichen Wirtschaftsstudiengang drei neue Studiengänge im Bereich Wirtschaft: „Digital Business und IT-Management“, „International Business Studies“ und „Wirtschaftspsychologie“. Foto: Martin Steffen, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-12-690-WiG

Mittwoch, 18. Mai 2022
Westfälische Hochschule startet in Gelsenkirchen drei neue Wirtschaftsstudiengänge
Zum kommenden Wintersemester starten an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen neben dem ursprünglichen Wirtschaftsstudiengang drei neue Studiengänge im Bereich Wirtschaft: „Digital Business und IT-Management“, „International Business Studies“...
weiterlesen

Ingenieure und Ingenieurinnen der „Technischen Gebäudeausrüstung“ kümmern sich um Wärme und Kälte, um Wasser, Strom und Gas. Foto: Anne Orthen, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-22-57-VEG

Montag, 16. Mai 2022
Beste Aussichten für technische Gebäudeausrüstung
Zurzeit steht das Bewerbungsportal für Studienplätze an der Westfälischen Hochschule offen. Darunter auch der Studiengang „Technische Gebäudeausrüstung“.
weiterlesen

Bei den Hochschulinformationsnachmittagen öffnet die Westfälische Hochschule ihre Türen für Studieninteressierte – wie hier am Campus Bocholt, wo Studierende in der Bionik-Werkstatt gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern Modelle bauten. Foto: WH/Philipp Heubgen, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: HIN_2018_Bionik

Donnerstag, 12. Mai 2022
Im Mai: sich informieren, ausprobieren und entscheiden – Studieninformationsnachmittage an der Westfälischen Hochschule
Hochschulinformationsnachmittage (HIN) an allen drei Standorten der Westfälischen Hochschule: Freitag, 20. Mai von 15:00 bis 18:00 Uhr in Gelsenkirchen, Samstag, 21. Mai von 13:00 bis 18:00 Uhr in Bocholt und Mittwoch, 25. Mai von 15:00 bis 18:00 Uhr...
weiterlesen

Foto: WH/BL, Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte

Donnerstag, 12. Mai 2022
30 – 20 – 10: Hochschulabteilung Bocholt feiert
Seit dreißig Jahren gibt es die Hochschulabteilung Bocholt, seit zwanzig Jahren verfügt sie über ein Mechatronik-Institut und seit zehn Jahren gehört die Bionik zu ihren Studien- und Forschungsthemen. Anlass für die Westfälische Hochschule, diese...
weiterlesen

Anfang Mai zeichnete die Westfälische Hochschule die besten Absolventen des Studienjahrs 2021 aus. Lars Baumgürtel (rechts) erhielt außerdem den Wolf-von-Reis-Aktorenpreis und Pit Yannik Podleschny (2. von rechts) den „Preis für Mensch und Umwelt in der Region“ der Abfallentsorgungsgesellschaft Ruhr (AGR). Von links: die Bachelor-Absolventen Jonathan Samuel Wirtz, Jule Best und Thomas Krause. In der Mitte von links: die Master-Absolventen Benedikt Ciroth, Robin Niedzielski, Uwe Kettler und Alexander Ribhegge. Foto: WH/Barbara Laaser; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-22-58-WHG

Montag, 09. Mai 2022
Beste Absolventen und Absolventinnen in Gelsenkirchen werden ausgezeichnet und treffen die Business-Szene
Bis vor Corona war es Tradition, dass die Westfälische Hochschule ihre besten Gelsenkirchener Absolventen und Absolventinnen im Beisein von Wirtschaftsvertretern auszeichnete. Jetzt ist es wieder so weit: Am 6. Mai treffen sich Campus und Business...
weiterlesen

Prof. Dr. Christian Kuhlmann (links) und Alexander Roß (rechts) haben an der Westfälischen Hochschule für die Städte Bottrop und Gelsenkirchen sowie für den Kreis Recklinghausen die Fahrbahnmarkierungen mit künstlicher Intelligenz aus dem Computer analysiert und bezüglich eines möglichen Renovierungsbedarfs beurteilt. Das dabei entstandene Programm kann auch aus weiteren digitalen Zwillingen von Städten die Zustände der Fahrbahnmarkierungen automatisiert erfassen. Foto: WH/BL, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-22-42-EtG

Donnerstag, 14. April 2022
Fahrbahnmarkierungen auf Knopfdruck beurteilen
Im Rahmen des Projekts „GeoSmartChange“, das die Städte Gelsenkirchen, Bottrop und den Kreis Recklinghausen mit digitalen Informationen versorgt, hat die Westfälische Hochschule jetzt Daten zur Erkennung und Zustandsbeurteilung von...
weiterlesen

Prof. Dr. Andreas Rühmkorf lehrt seit Kurzem im Recklinghäuser Fachbereich Wirtschaftsrecht der Westfälischen Hochschule „Deutsches und Internationales Wirtschaftsrecht“. Foto: WH/BL, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-22-43-P

Mittwoch, 13. April 2022
Vom britischen Sheffield nach Recklinghausen
Die Westfälische Hochschule hat Dr. Andreas Rühmkorf als Professor für „Deutsches und Internationales Wirtschaftsrecht“ an ihren Standort Recklinghausen berufen.
weiterlesen

Die drei Wissenschaftlerinnen Gabriela Marginean (links), Sonja Grothe (Mitte) und Ghazal Moeini arbeiten im Maschinenbau der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen als Werkstoffexpertinnen. Die Maschine fürs Elektronenstrahl-Schweißen und -Bohren haben sie im Griff. Als Frauenförderinnen hätten sie gerne mehr Studentinnen unter den Erstsemestern. Foto: WH/BL, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-22-26-MbG

Montag, 11. April 2022
Frauen in Maschinenbau und Werkstofftechnik
Drei Wissenschaftlerinnen aus dem Gelsenkirchener Institut Maschinenbau der Westfälischen Hochschule eint ihre gemeinsame Leidenschaft für Werkstoffwissenschaften. Ihre Begeisterung wollen sie auf Schulabgängerinnen mit Hochschulzugangsberechtigung...
weiterlesen

Prof. Dr. Andreas Beyer (links) und Richard Löffler (rechts) von der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen bereiten ein Forschungskonzept für eine verbesserte Wasseraufbereitung an Autowaschstraßen vor. In solchen Fermenter-Anlagen werden in der folgenden Laborphase mit Bioreaktoren die Reinigungseffekte getestet. Foto: WH/BL, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-22-38-BioR

Donnerstag, 07. April 2022
Wasser nachhaltig sparen in der Autowaschanlage
Gemeinsam mit dem Unternehmen Caramba Chemie in Duisburg will Prof. Dr. Andreas Beyer von der Hochschulabteilung Recklinghausen das Waschwasser an Autowaschanlagen besser als bisher reinigen und rückführen. Das spart nachhaltig Wasser und fördert den...
weiterlesen

Öffentlichkeitsarbeit/Pressestelle

Hier gelangen Sie zum Menüpunkt Öffentlichkeitsarbeit/Pressestelle