Research Challenge

Internes Programm zur Forschungsförderung für eine nachhaltige Zukunft

Förderkonzept

Im Bereich der Forschungsförderung wollen wir mit einem neuen Förderformat die Ideen unserer Wissenschaftler*innen und Studierenden für Beiträge zur Nachhaltigkeit anregen und unterstützen. Dazu setzen wir thematische Challenges auf, die aus der Perspektive ganz unterschiedlicher Disziplinen bearbeitet werden können. Gewollt ist dabei, neue Ansätze zu denken und auch Ideen jenseits eingefahrener Pfade zu verfolgen. Wichtiges übergeordnetes Ziel ist, den Auf- oder Ausbau eines Forschungsthemas im Bereich der Nachhaltigkeit zu fördern.

Fördergegenstand und Förderverfahren

Die Themen der Challenge wechseln stetig, sind aber immer auf das Thema Nachhaltigkeit ausgerichtet und werden spätestens 2 Monate vor dem Termin der Antragsabgabe bekannt gegeben.

Antragsberechtigt sind Professor*innen und Studierende (Einzelpersonen oder Gruppen) in zwei Förderlinien. In der professoralen Förderlinie I werden 50.000 €, in der studentischen Förderlinie II 5.000 € zur Verfügung gestellt.

Den Ausschreibungstext der aktuellen Challenge entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument auf der rechten Seite.

Zurückliegende Challenges

Hier sehen Sie die Gewinner-Projekte der Förderlinien I und II bei den vorrangegangenen Research Challenges

5. Research Challenge: Ökologische Nachhaltigkeit

Förderlinie I

Dr. rer. nat. Christian Hiepen Etablierung eines humanen 3D iPSC Organoid-Darmepithel Modells als screeningfähige Plattform zur Untersuchung der Zelltoxizität von Mikroplastik

Förderlinie II

Julia Chochollek Verdunstungskühler
Laszlo Eichberg und Elias Schenk Bestimmung von Submikro- und Nanoplastik mittels LC-MS/MS
Manuel Fries Erdwärmebasiertes Heizsystem
Lara Jess, Phil Martens, Valerie Schleiter Nachführungssystem von Photovoltaik-Anlagen

4. Research Challenge: Ökologische Nachhaltigkeit

Förderlinie I

Prof. Dr. Marion Gebhard Entwicklung einer fliegenden Treibhausgas-Sonde zur effizienteren Nutzung von Düngemitteln

Förderlinie II

Christian Bolte Bekämpfung des Bienensterbens mit Hilfe des Bücherskorpions
Jessica Noll, Kerim Temme Nachhaltige Gestaltung von Hochschulprojekten

3. Research Challenge: Energiewende und Digitalisierung

Förderlinie I

Prof. Dr. Michael Schlüter Simulationstool zur Energieoptimierung durch Speichersysteme

Förderlinie II

Mario Lemsch, Benjamin Switon Natronlauge als saisonaler Speicher von Solarenergie
Victoria Jendrzejewski, Christopher Flucke Etablierung von Aspekten der Digitali-sierung in der Laborausbildung zur Ein-sparung von Energie und Ressourcen

2. Research Challenge: Nachhaltiger Ressourceneinsatz

Förderlinie I

Prof. Dr. Rainer Ostermann Nachhaltige Herstellung von Hochleis-tungsdämmstoffen

Förderlinie II

Torben Balster Nachhaltigkeit von Desinfektionen
Rebekka Thümer, Stephan Wolligandt Die WHS als Vorreiter im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Innovation mit Schwerpunkt Digitalisierung

1. Research Challenge: Wasserversorgung 2030

Förderlinie I

Prof. Dr. Ingo Tausendfreund Untersuchung der Fixierung von PFAS in belasteten Böden als Maßnahme zum Schutz von Süßwasserreserven für die Wasserversorgung"

Förderlinie II

Kerstin Lütke Enking, Lennard Zimmermann Herstellung einer Gradientenmembran zur Wasseraufbereitung
Melvin Decker Modellierung und Analyse von Verschaltung, Kombination und Systemtechnik von Wasseraufbereitungsanlagen auf Grundlage der Elektrodialyse zur Untersuchung von Synergieeffekten
Richard Löffler Optimierung des Wasserrecyclingsystems von (Auto-)Waschstraßen
Redaktionell verantwortliche Person nach § 18 Abs. 2 MStV:
Prof. Dr. iur. André M. Latour, 05.10.2020