Studienaussteiger*innen sind heiß begehrt!

Warum interessieren sich Unternehmen besonders für Studienausteiger*innen?

Unternehmen die Auszubildende suchen, legen häufig großen Wert auf Kandidaten mit Lebenserfahrung und Klarheit darüber, was man im Berufsleben will. Daneben schätzen Firmen Ihre fachlichen Vorkenntnisse aus dem Studium und die Fähigkeit, Inhalte kreativ und lösungsorientiert zu hinterfragen. Sie sehen also: Sie als Studienausteiger*in sind auf dem Ausbildungsmarkt sehr begehrt!   

Offene Stellen für Studienaussteiger*innen

Wir engagieren uns dafür, dass interessante Arbeitgeber auf unserer Plattform Studienausteiger*innen auf Ihre Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten hinweisen und streben an, dieses Netzwerk zu erweitern. Dabei ist uns ein breites Branchenspektrum besonders wichtig, um Wechslern aus allen Fachbereichen den Umstieg zu erleichtern.

Die folgenden Unternehmen kooperieren bereits mit der WH

Einstellungskriterien sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartner*innen finden Sie durch die folgenden Verlinkungen:

Informationstechnologie
amexus Informationstechnik GmbH & Co. KG

Cema GmbH

ITM Systems GmbH & Co. KG

IST planbar GmbH

MAIT Germany GmbH

Netgo Unternehmensgruppe GmbH

VKF Renzel GmbH
 

Technik und Handwerk
Athoka GmbH

Instatec GmbH

Olbrich GmbH

WF Gebäudetechnik

Zeller Kälte- und Klimatechnik GmbH


Kaufmännische Berufe und Handel
Buchhandlung Kottmann

ZINQ Voigt & Schweitzer


Verschiedene Berufsfelder
AMR-Engineering GmbH

Deutsche Bahn AG

Effekt Grafik Werbeträger GmbH & Co. KG

Flender GmbH

ITCS Service Support GmbH

ifm-Unternehmensgruppe

INEOS Phenol GmbH

Ruhr Oel GmbH - BP

St. Elisabeth Gruppe GmbH - Katholische Kliniken Rhein-Ruhr

Stadt Essen

Stadtwerke Herne AG


Nutzen Sie zusätzlich gerne das Beratungsangebot unserer Kooperationspartner zu den beruflichen Möglichkeiten für Studienaussteiger*innen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Für Unternehmen

Sie sind als Unternehmen daran interessiert sich auf unserer Plattform darzustellen? Weitere Informationen finden Sie hier.

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Caroline Möller