Einstieg bei der St. Elisabeth Gruppe GmbH

Ausbildungsmöglichkeiten

Die St. Elisabeth Gruppe GmbH – Katholische Kliniken Rhein Ruhr bietet zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten für Studienaussteiger*innen in ihren Krankenhäusern, Pflege- und Schulungseinrichtungen in Herne und Witten. Es stehen dabei insgesamt über 1.000 Ausbildungsplätze in vielfältigen Berufen zur Verfügung. Der theoretische Unterricht erfolgt entweder am Campus der St. Elisabeth Gruppe oder bei Kooperationspartnern. Die praktischen Einsätze finden in den Einrichtungen der Gruppe statt. Die einzelnen Ausbildungen starten zu unterschiedlichen Terminen. 

Praktika sind ausdrücklich erwünscht, ermöglichen erste Einblicke in das Berufsleben und machen den Arbeitsalltag erlebbar.

Pflegerische Berufe:

  • Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/frau (m/w/d) mit Vertiefungsmöglichkeiten in der Kinderkranken- und Altenpflege
  • Ausbildung zur Hebamme/zum Entbindungspfleger (m/w/d)
  • Ausbildung zum/zur Operationstechnischen Assistenten/in (m/w/d)

Die Ausbildungen beginnen mehrmals im Jahr.

Therapeutische Berufe:

  • Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Physiotherapeuten/in (m/w/d)
  • Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Ergotherapeuten/in (m/w/d)
  • Ausbildung zum/zur Logopäden/in (m/w/d)

Der Ausbildungsstart ist jeweils im Herbst/Winter.

Kaufmännische Berufe:

  • Ausbildung zum/zur Sport- und Fitnesskaufmann/frau (m/w/d)
  • Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau (m/w/d) im Gesundheitswesen
  • Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau (m/w/d) für Marketing & Kommunikation
  • Ausbildung zum/zur Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (m/w/d)
  • Ausbildung zum/zur Koch/Köchin (m/w/d)

Die kaufmännischen Ausbildungen starten jährlich zum 01. August.

Handwerkliche und (medizin-)technische Berufe:

  • Ausbildung zum/zur Elektroniker/in (m/w/d) für Energie- und Gebäudetechnik
  • Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in (m/w/d) für Systemintegration

Die Ausbildungen beginnen jährlich am 01. August.

Benötigte Kompetenzen

Je nach Ausbildungsberuf sind unterschiedliche Interessen und Kompetenzen wichtig. Logopäden benötigen beispielsweise sehr gute Sprachkenntnisse, für die Ausbildung zum Fachinformatiker ist eine hohe PC- und Datenaffinität wichtig während angehende Physiotherapeuten sportbegeistert sein sollten.

Erfahrungen und Wissen aus einer ähnlichen Studienrichtung mitzubringen, ist für die erfolgreiche Ausbildung ein großer Vorteil. Es werden Auszubildende gesucht, die Theorie und Praxis direkt miteinander verbinden, sich engagieren und einbringen möchten und die zukünftigen Herausforderungen motiviert meistern.


Weitere Informationen

Auch nach der Ausbildung bietet die St. Elisabeth Gruppe viele weitere Entwicklungsmöglichkeiten. Die Planung erfolgt individuell und berücksichtigt die eigenen Vorstellungen und den betrieblichen Bedarf. Das gruppeneigene Bildungszentrum bietet umfangreiche Fortbildungen und Schulungen. Darüber hinaus werden Mitarbeiter bei berufsbegleitenden Studiengängen unterstützt. Für alle Berufe gilt: Es werden sichere Arbeitsplätze mit vielfältigen Perspektiven geboten.

Umfassende Einblicke in die pflegerischen und therapeutischen Ausbildungen finden Sie unter www.elisabethgruppe.de/campus. Alle Details zu den kaufmännischen sowie handwerklich- und (medizin-) technischen Berufen finden Interessenten auf dem Jobportal oder der Informationsseite zu den verschiedenen Ausbildungen auf der Unternehmenshomepage.