Bachelor Informatik

Haben Sie Interesse daran, Software zu entwickeln und damit unsere digitale Zukunft mitzugestalten? Dann ist der Studiengang Informatik mit seinen Studienrichtungen Praktische Informatik und Technische Informatik an der Westfälischen Hochschule für Sie genau richtig. Hier lernen Sie alles, was Sie dafür benötigen. Praxisorientiert, in kleinen Lerngruppen und persönlicher Atmosphäre und mit modernster Ausstattung.

Mit dem breit gefächerten Bachelor-Studium der Informatik haben Sie beste Berufsperspektiven und vielfältige Zukunftschancen als Softwareentwickler/in in nahezu allen Anwendungsbereichen der Informatik.

Studienschwerpunkte

Nach einer gemeinsamen Informatik-Grundausbildung in den ersten drei Semestern haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen, ganz nach Ihren persönlichen Interessen, in einem unserer beiden Studienschwerpunkte Praktische oder Technische Informatik zu vertiefen.

Weitere Informationen zu den beiden Vertiefungsrichtungen finden Sie auf den Unterseiten:

Aufbau des Studiums

Im Studiengang Informatik erhalten Sie zunächst eine solide Informatik-Grundausbildung. Dazu gehören

  • Mathematische und theoretische Grundlagen,
  • Informatik-Grundlagen (Programmierung mit Java, Algorithmen, Mensch-Computer-Interaktion, Betriebssysteme, Datenbanken, Softwaretechnik) sowie
  • Technische Grundlagen der Informatik (Hardware, Rechnernetze).

Je nach Studienrichtung Praktische Informatik oder Technische Informatik erwerben Sie dann weitere umfassende Kompetenzen, die Sie über jeweils fünf Wahlfächer entsprechend Ihrer persönlichen Interessen noch weiter spezialisieren können. Themen der praktischen Informatik sind Internet-Anwendungen, verteilte Systeme und Mobile Computing. Zur technischen Informatik gehören Echtzeitsysteme, Robotik und Bildverarbeitung. (siehe PI Aufbau des Studiums und TI Aufbau des Studiums)

Durch Veranstaltungen in technischem Englisch, Betriebswirtschaft oder IT-Recht runden Sie Ihr Profil mit fachübergreifenden Kompetenzen ab.

In viele Lehrveranstaltungen sind Praktika integriert, so dass Sie das Gelernte auch praktisch anwenden. Im 4. und 5. Semester führen Sie im Rahmen eines Software-Projekts dann im Team alle Schritte einer Software-Entwicklung selbstständig durch und können Ihr Wissen zur Softwaretechnik und Programmierung ganz praxisnah einsetzen.

In der Praxisphase im 6. Semester wenden Sie das Gelernte in einer betrieblichen Umgebung außerhalb der Hochschule an.

Die Bachelorarbeit können Sie an der Hochschule, aber auch in Kooperation mit einem Unternehmen aus der Wirtschaft verfassen.