Master Internet-Sicherheit

Internet-Sicherheit studieren

Die IT ermöglicht es uns bequem im Homeoffice zu arbeiten oder unser Haus smart zu steuern, im Internet einzukaufen, Online-Banking zu nutzen, Spielfilme anzuschauen, zu spielen und den Alltag komfortabler zu gestalten. Doch birgt der höhere Grad an Digitalisierung auch größere Risiken: Die IT-Sicherheitsvorfälle nehmen zu und umfassen sogar hochsensible Bereiche, wie etwa die kritische Infrastruktur, die die gesamte Gesellschaft betrifft.

Für Informatikabsolvierende (Bachelor) mit Interesse an IT-Sicherheit (IT-Security, Informationssicherheit, Cyber-Sicherheit) bietet daher der Masterstudiengang Internet-Sicherheit am Campus Gelsenkirchen der Westfälischen Hochschule die Möglichkeit, anspruchsvolle IT-Sicherheitstechnologien, -konzepte und -architekturen zu erlernen und neu zu entwickeln.

Studienschwerpunkte und Module

Der Studienbeginn ist sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich. Eine Zusammenstellung an Pflichtmodulen vertieft die, im Bachelorstudium gelegten, Grundlagen  der Informatik und erweitert diese um spezifische Kenntnisse im Bereich Cyber-Sicherheit. Ergänzt werden zudem fachübergreifende Vertiefungen beispielweise zu Datenschutz und Ethik sowie höhere Stochastik. So können die Studierenden die Qualifikationen ihres vorhergehenden, fachlich entsprechenden Studiums vertiefen und intensiv in die Praxis und Theorie der IT-Sicherheit einsteigen.
Aufgrund des großen Angebots an Wahlpflichtmodulen, haben die Studierenden die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen. Auch der Förderung von überfachlichen Schlüsselqualifikationen, die für den späteren Berufseinstieg eine entscheidende Rolle spielen, wie beispielweise Planung und Organisation eines Lösungsprozesses, Kommunikation in der Gruppe und mit Kunden sowie Konfliktlösung, wird in den praxisnahen Projektmodulen Rechnung getragen. Es werden aktuelle Themen und Methoden aus anwendungsorientierter IT-Sicherheitsforschung bearbeitet und dabei neue IT-Sicherheitslösungen und -strategien entworfen. Die Studierenden lernen, eigenverantwortlich Arbeitsprozesse umzusetzen und zu steuern. Das Studium schließt mit der Masterarbeit und dem dazugehörigen Kolloquium ab. Dabei können sie unter Beweis stellen, dass sie in der Lage sind, anspruchsvolle fachliche Praxisprobleme zu lösen.

Praxisbezug und anwendungsorientierte Lehre:
WHS und if(is)

Der Fachbereich Informatik und Kommunikation verfügt über eine moderne Ausstattung und großes Knowhow auf dem Gebiet der IT-Sicherheitsforschung. Der Masterstudiengang ist eng mit der integrierten Forschungseinrichtung, dem Institut für Internet-Sicherheit – if(is), verknüpft und bietet Studierenden die Möglichkeit, bereits während des Studiums erste Joberfahrungen in realen Projekten zu sammeln. Kurze Wege, Kooperationen mit Unternehmen sowie das Lernen in kleinen Gruppen zeichnen das Masterstudium Internet-Sicherheit in Gelsenkirchen aus und ermöglichen den Absolvierenden einen nahtlosen Übergang in die Berufswelt.
Institut für Internet-Sicherheit

Beste Chancen und Zukunftsperspektiven

Gute Positionen in Unternehmen und Behörden. Egal ob spannende Jobs in Unternehmen, Ministerien, Behörden oder die Gründung eines eigenen Unternehmens – dieses Masterstudium ist das ideale Sprungbrett für eine Berufskarriere in der Cyber-Sicherheit.
Ideales Sprungbrett für Startups. Das if(is) fungiert seit vielen Jahren als erfolgreiche Startup-Schmiede: Hier  werden die Absolvierenden bei ihren Ausgründungen perfekt unterstützt –  von den ersten Schritten der Ideenfindung, bis hin zur Firmengründung.
Optimale Bedingungen für Promotionen und Professuren. Nach dem Masterabschluss (M.Sc. nach vier Semestern) ist außerdem eine kooperative Promotion an der WHS möglich. 

Kennzeichnend für die Qualität des Masters ist die hohe Quote der Absolvierenden mit hervorragenden Noten. Besonders hervorzuheben ist zudem, dass viele der Absolvierenden wiederum in die Lehre gegangen sind und erfolgreich als Professorinnen und Professoren, sowie Dozentinnen und Dozenten in ganz Deutschland und im Ausland arbeiten. Das Masterstudium Internet-Sicherheit bietet eine breite Palette an Spezialisierungen während des Studiums – Somit sind die Absolvierenden top ausgebildet und sehr gut vorbereitet für ihre individuelle berufliche Laufbahn in der IT-Sicherheit.