Studium Bionik Bachelor of Science (B.Sc.)

„Ja, was ist eigentlich Bionik?“ Diese Frage wird uns Bionik-Studierenden (Bionikx) oft gestellt. Generell lässt sich das Prinzip ganz einfach erklären: Mithilfe der belebten Natur technische Probleme lösen.
 
Eine aus der Bionik stammende Erfindung ist zum Beispiel der Klettverschluss. Überall im Alltag begegnet er uns: An den Schuhen, Jacken und auch Rucksäcken. Abgeleitet von den Klettfrüchten, die sich im Fell seines Hundes verfangen hatten, erfand der Schweitzer Ingenieur Georges de Mestral den Klettverschluss. Bionikx lassen sich immer von ihrer Umwelt und der Umgebung inspirieren.
 
Du möchtest in da Vincis oder de Mestrals Fußstapfen treten? Dann bist Du hier richtig!
Es warten sowohl technische als auch biologisch-wissenschaftliche Studieninhalte auf Dich. Durch diese breit gefächerten Themen wirst Du in gleich drei verschiedenen Bereichen fit: Forschung, Entwicklung und Innovation. Das heißt: Sowohl Biologie-Interessenten als auch Technik-affine Menschen sind bei uns herzlich willkommen. Und kreative Geister sowieso!
 
Bionikx finden durch die biologische Prägung oftmals kreative und vor allem sehr innovative Ideen – die aufgrund der maschinenbaulichen Prägung auch umgesetzt und eingesetzt werden können. Die beiden Komponenten Naturwissenschaft und Technik machen unseren Studiengang nicht nur an der Westfälischen Hochschule einzigartig, sondern deutschlandweit.
 
Unsere familiäre Atmosphäre hilft Dir, schnell Deine Kommilitonen kennenzulernen und mit dem Ökosystem „Hochschule“ warm zu werden.
 
Mit einem Mix aus fundiertem Fachwissen und den vielen praktischen Aufgaben erhältst Du die optimale Vorbereitung auf Deinen zukünftigen Arbeitsalltag. Durch verschiedene Projekte erlernst Du zusätzlich auch Sozial- und Selbstkompetenzen, die Dir die zwischenmenschlichen Begegnungen in Unternehmen und das erfolgreiche Durchführen von Projekten erleichtern.
 
Der Bachelor-Studiengang Bionik ist ein wissenschaftlicher Studiengang und somit ein Bachelor of Science. Er enthält aber auch sehr viele technische Inhalte, weshalb Du nach dem Landesingenieurgesetz auch  den Titel Ingenieur/Ingenieurin tragen darfst.  
 
Haben wir Dein Interesse geweckt? Wenn Du mehr über den Studiengang erfahren möchtest, dann schreib uns doch gerne per E-Mail oder besuche uns auf Instagram!

 

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Martin Maß