Studium Mechatronik Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik in einem Studiengang vereint! Die Mechatronik vernetzt die klassischen Ingenieurdisziplinen zu einem zukunftssicheren Fachgebiet, in dem interdisziplinäres und systemtechnisches Denken eine zentrale Rolle spielen.
Mechatronik ist der Industrie 4.0-Studiengang! Maschinen, Anlagen, Roboter und Fahrzeuge mit intelligenten Sensoren zu versehen, die hochdynamischen Antriebe einzubinden und das Ganze zu vernetzen, das sind genau die Aufgaben in der zunehmend digitalisierten Industrie. Die breite fachliche Aufstellung der Ingenieur:innen der Mechatronik ist hier gefragt.
Unsere tägliche Welt ist voll von mechatronischen Lösungen. Die Automobilbranche mit ihren weltweit führenden Fahrzeugherstellern und den vielen Zulieferunternehmen setzt genauso auf die Mechatronik wie der vielfältige Maschinenbau der meist mittelständischen Unternehmen. Das reicht vom Pkw mit modernsten Assistenzsystemen über das Gebiet der E-Mobilität bis hin zu hochdynamischen Robotern, hochpräzisen Werkzeugmaschinen und leistungsstarken Windkraftanlagen.
Und das alles zunehmend vernetzt und IT- gestützt, sei es vor Ort oder in der Cloud. Gelernt wird in persönlicher Atmosphäre in kleinen Lerngruppen, in denen Studierende von Hochschullehrer:innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen unterstützt werden. Für experimentelles Lernen nutzen die Studierenden hochwertige Labore. Mitarbeiten an Entwicklungen für die Unternehmen der Region fördert die praktische Umsetzung der Studieninhalte und schafft neue Kontakte für den Berufseinstieg.

 

Den Studiengang Mechatronik Bachelor (B.Eng.) gibts als

Vollzeitstudium oder

ausbildungs-, praxis-, berufsintegriert.

Wenn Sie sich für die ausbildungs-, praxis- und berufsintegrierte Variante der Mechatronik interessieren, finden Sie hier weitere Informationen.

 

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Martin Maß