Inhalte und Aufbau des Studiums Mechatronik (B.Eng.)

Abschluss: Bachelor of Engineering (B. Eng.) 

Regelstudienzeit: 6 Semester (3 Jahre) 

Studienbeginn: Wintersemester (September)

Der Studiengang wird in sechs Semestern als Vollzeitstudium sowie in acht Semestern als Duales Studium (Details siehe unter www.mein-duales-studium.de) angeboten.

 

In den ersten beiden Semestern werden zunächst die technischen Grundlagen mit den Modulen Mathematik für Ingenieure, Technische Mechanik, Elektrotechnik, Werkstoffkunde und Fertigungstechnik vermittelt.

Auf dieser Basis aufbauend werden ab dem dritten Semester mechatronische Themen vertieft mit den Gebieten Konstruktionstechnik, Technische Informatik und Mikrocontrollertechnik sowie Thermodynamik und Optik.

Die Inhalte des vierten und fünften Semesters beschäftigen sich mit Systemtheorien und Systemtechniken, wie der Finite Elemente Methode, Regelungstechnik, Mechatronischen Systemen und Elektrischen Antriebssytemen.

Ergänzt werden die technischen Inhalte des Studiums durch Kurse in Betriebwirtschaft und technischem Englisch.

Durch Wahlmodule ist es möglich, Spezialwissen zu vertiefen und die Mechatronik mit interessanten und in der Praxis gefragten Gebieten zu ergänzen. Dazu stehen sowohl die Module aus diesem, als auch beiden anderen Studiengängen des Fachbereiches – Bionik und Wirtschaftsingenieurwesen – zur Verfügung.

In der Praxisphase zu Beginn des 6. Semesters wenden die Studierenden die Inhalte der Lehre in Unternehmen an. Sie arbeiten bereits wie „Ingenieure“ in der Praxis. Die nachfolgende Bachelor-Arbeit schließt das Studium des Mechatronikers ab.

 

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Martin Maß