Bachelor of Science Wirtschaftsingenieurwesen

Schritt für Schritt rücken die Weltmärkte näher zusammen. Die Globalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft schreitet kontinuierlich voran. Dank hoch entwickelter Verkehrsinfrastrukturen und komplexer Logistiksysteme befördern wir heute Menschen und Waren innerhalb von Stunden in die entferntesten Winkel der Erde. Das verändert nicht nur die Lebenswirklichkeit des einzelnen Menschen, sondern auch Alltag und Realität vieler Unternehmen.
Der Wirtschaftsstandort Deutschland wird entscheidend von seiner Verkehrsinfrastruktur und von den Dienstleistungen im Bereich des Transports, des Verkehrs und der Logistik geprägt. Dies gilt sowohl für den Personen-, als auch für den Güterverkehr.

In unserer arbeitsteiligen Wirtschaft nutzen Unternehmen verstärkt die Möglichkeiten, ihre Produktionsprozesse "just-in-time" oder "just-in-sequence" zu steuern, d.h. eine eigene Lagerhaltung zu vermeiden und stattdessen die angelieferte Ware unmittelbar bedarfsorientiert in die laufende Produktion einzusteuern. Voraussetzung dafür sind optimale Logistikketten, die ein termingerechtes Eintreffen von Rohmaterial
sicherstellen, die reibungslose Verarbeitung gewährleisten und die schnelle Auslieferung entsprechend der Kundenerfordernisse garantieren. Diese überbetrieblichen Prozesse zu koordinieren, d.h. Unternehmen, die partnerschaftlich einander zuarbeiten, mittels geeigneter Verkehrs-, Informations-, Materialflusssysteme im Rahmen des Supply Chain Managements zu verknüpfen, ist Aufgabe des/der Wirtschaftsingenieurs/in im Themenbereich "Transport • Verkehr • Logistik."

Nach Abschluss des Bachelor of Science können Sie unmittelbar - konsekutiv - das Studium des Master of Science Verkehrslogistik beginnen!