Zweithörer_innen

Nachweislich eingeschriebene und nicht beurlaubte Studierende anderer inländischer Hochschulen können auf Antrag als Zweithörer_in für Studiengänge der Westfälischen Hochschule mit der Berechtigung für den Besuch von Lehrveranstaltungen und zur Ablegung studienbegleitender Prüfungen zugelassen werden, es sei denn, der favorisierte Studiengang wurde von der Westf. Hochschule ausgeschlossen (s. Ausschluss von Gast- und Zweithörerschaften auf dieser Seite). Es besteht für Zweithörer_innen kein Anspruch auf ein Semesterticket. Der Zweithörerbeitrag für kleine Zweithörerschaften beträgt pro Semester 100 Euro. Große Zweithörerschaften werden beitragsfrei angeboten.

Große Zweithörer_innen

Große Zweithörer_innen sind eingeschriebene nicht beurlaubte Studierende einer anderen Hochschule und möchten parallel einen anderen zusätzlichen Studiengang an der Westf. Hochschule studieren. Dabei können alle regulären Veranstaltungen besucht, Studienleistungen erbracht sowie entsprechende Credits erworben werden. Das Studium kann an der Westf. Hochschule abgeschlossen werden. Eine große Zweithörerschaft ist ausgeschlossen, wenn Sie bereits in einem zulassungsbeschränkten Studiengang studieren und an der Westfälischen Hochschule einen weiteren zulassungsbeschränkten Studiengang belegen möchten.

Hinweis: Wer bereits als großer Zweithörer an der Westfälischen Hochschule immatrikuliert ist, muss sich zu jedem Semester innerhalb der Rückmeldefrist (siehe: Fristen und Vorlesungszeiten) unter Vorlage einer aktuellen Studienbescheinigung der Ersthochschule zurück melden.

Kleine Zweithörer_innen

Kleine Zweithörer_innen sind eingeschriebene nicht beurlaubte Studierende einer anderen Hochschule, die einzelne Lehrveranstaltungen des gleichen Studienganges an der Westf. Hochschule belegen möchten. Kleine Zweithörer_innen sind berechtigt, studienbegleitende Prüfungen abzulegen, sofern sie gemäß Prüfungsordnung die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen und Kapazitäten zur Verfügung stehen. Die Zulassung zu Lehrveranstaltungen kann somit versagt werden.

Für die Anerkennung von besuchten Lehrveranstaltungen und erworbenen Credits ist die Hochschule zuständig, an der die Studierenden als ordentliche Studierende  eingeschrieben sind und an der die Abschlussprüfung abgelegt werden soll.

Hinweis: Die Zulassung erfolgt immer nur für ein Semester. Der Antrag für eine kleine Zweithörerschaft ist in jedem Semester neu zu beantragen.

Gasthörer_innen

Die Teilnahme an einzelnen Lehrveranstaltungen ist im Prinzip möglich, es muss jedoch vorab mit dem Fachbereich abgeklärt werden, ob aus Kapazitätsgründen einer Teilnahme an der gewünschten Lehrveranstaltung nichts entgegen steht. Gasthörer_innen bekommen kein Ticket und können keine Prüfungen ablegen. Der Gasthörerbeitrag beträgt pro Semester 100 Euro.

Ausschluss von Gast- und Zweithörerschaften

Wintersemester 2019/20 und Sommersemester 2020

Für die folgenden Studiengänge kann keine Gast- oder Zweithörerschaft beantragt werden:

  • Wirtschaft (Bachelor) Standort Gelsenkirchen
  • Management (Master) Standort Gelsenkirchen
  • Informatik (Bachelor) Standort Gelsenkirchen
  • Medieninformatik (Bachelor) Standort Gelsenkirchen
  • Wirtschaftsinformatik (Bachelor) Standort Gelsenkirchen
  • Wirtschaft (Bachelor) Standort Bocholt
  • International Management (Bachelor) Standort Bocholt
Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Katrin Kramps