Studenten entwickeln hilfreiche Montageunterstützung

Mittwoch, 26. Februar 2020
Im Studiengang „Informatik.Softwaresysteme“ stellten Studierende unter Beweis, dass sie selbstständig und erfolgreich Softwarelösungen entwickeln können. In fünf Projekten arbeiteten sie während des Wintersemesters an verschiedenen Aufgabenstellungen. Das beste Projekt wurde mit einem Preis der Bocholter Firma Reanmo ausgezeichnet.

Für ihre Semester-Projektarbeit – die Entwicklung einer Montagehilfe – erhielten die Studierenden Thorben von Horn, Christian Külkens, Thilo Graffe und Niklas Schmeink (3. bis 6.v.l.) eine mit 500 Euro dotierte Auszeichnung von den Brüdern Maurice (l.) und René Schlüß (2.v.l.), Gründer und Inhaber der Bocholter Firma Reanmo (im Bild fehlt der dritte Gründer André Schlüß). Mit einer speziellen Datenbrille (von Horn im Bild mit Brille) werden Informationen in das Blickfeld eines Anwenders eingeblendet. „Dadurch wird die Montage deutlich vereinfacht“, erläutert Prof. Dr. Martin Schulten (r.), der die Arbeit betreute.

Kategorien

  • Nachrichten des FB Wirtschaft und Informationstechnik
Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Dr. h.c. Raymond Figura