Erfolgreicher Girls´Day per ZOOM

Mittwoch, 28. April 2021
Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Westfälische Hochschule am bundesweiten „Girls´Day“, einer Aktion, bei dem Mädchen in entspannter Atmosphäre Einblick in Ausbildungsberufe und Studiengänge wie Informationstechnik, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik gewinnen können.

Der diesjährige „Girls´Day“ am 22. April 2021 fand aufgrund der Corona-Beschränkungen virtuell per Zoom und daher komplett ortsunabhängig statt. In der Veranstaltung hatten insgesamt 6 Mädchen aus den Jahrgangsstufen 8-10 die Möglichkeit, anhand des visuellen Werkzeugs „Scratch“ ein Pong-Spiel zu programmieren. Dies sollte den Mädchen einen ersten Einblick in die Welt der Programmierung geben. Begleitet wurden die Teilnehmerinnen von den Studentinnen Maria Klimek und Marina Hivric aus dem Studiengang Informatik.Softwaresysteme.

Nach einer anfänglichen Vorstellung der Westfälischen Hochschule und einem freundlichen Kennenlernen, ging es nach der Einführung in Scratch an das Programmieren. Bei ausgelassener Stimmung kamen schnell Gespräche zu den Themen Studium, Westfälische Hochschule und das Programmieren auf. Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit der erfolgreichen Fertigstellung des Pong-Spiels und der freudigen Erwartung auf den nächsten „Girls´Day“.

Weitere Informationen zum „Girls´Day“ entnehmen Sie bitte der Website: https://www.girls-day.de/

-MH/HH-

Mädchen mit T-Shirt - You can Do Anything

"You can do anything!"

Kategorien

  • Nachrichten des FB Wirtschaft und Informationstechnik
Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Dr. h.c. Raymond Figura