Veranstaltung: Westfälischer Energiediskurs

Energiediskurs an der Westfälischen Hochschule am 23. Juni in Gelsenkirchen. Energiewende, erneuerbare Energie und die Zukunft der Energieversorger, drei bedeutende Themen, die hinsichtlich technischer, wirtschaftlicher und insbesondere politischer Aspekte viel diskutiert und debattiert werden. Das Westfälische Energieinstitut lädt aus diesem Grund Fachleute aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu vier Terminen in die Westfälische Hochschule ein, um im Rahmen des Energiediskurses fundierte Einschätzungen zu hören und über verschiedene Standpunkte zu diskutieren. Wir laden Sie herzlich dazu ein und würden uns freuen, wenn Sie den Energiediskurs begleiten und mit Ihrer Meinung bereichern.

Energiediskurs in Gelsenkirchen

Neidenburger Straße 43

Campus Gelsenkirchen

Termin

Donnerstag, 23.06.2016

18:00 Uhr - Beginn

Ende ca. 20:00 Uhr

Programm

Begrüßung

Prof. Dr. Michael Brodmann, Vizepräsident Forschung & Entwicklung der Westfälischen Hochschule, Direktor Energieinstitut

Einführung in die Energiebilanz eines Gebäudes

Prof. Dr. Löffler, Prof. Dr. Braasch, Westfälische Hochschule, Energieinstitut

Thermische Behaglichkeit mit Infrarotheizungen - aber energetisch richtig!

Prof. Dr. Kosack, TU Kaiserslautern

Heizen mit Strom - echte Alternative oder teurer Irrweg?

Dr. Loch, Verbraucherzentrale NRW

Anschließend: Podiumsdiskussion

 

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Michael Brodmann