Energiediskurs: Geothermie

Das Westälische Energieinstitut (WEI) lädt Sie herzlich ein zum siebten Energiediskurs am 19.01.17. Thema dieses Abends: Geothermie für die Fernwärme im Ruhrgebiet

Die Potenziale der Geothermie in Fernwärmenetzen ist das bestimmende Thema dieses Abends. Gerade das Ruhrgebiet als Bergbauregion zeichnet sich im besonderen Maße für Erdwärmenutzung aus. Prinzipiell kann dabei beispielsweise das Grubenwasser von ehemaligen untertägigen Steinkohlenbergbau für die Wärmenutzung geeignet sein.


Die Vortragenden Prof. Dr. Rolf Bracke und Dr.-Ing. Thomas Mathenia themasieren diese Potenziale sowie die Anbindung solcher Anlagen an das Nah– und Fernwärmenetz.


Programm

„Potenale der Tiefengeothermie im Ruhrgebiet “
Prof. Dr. Rolf Bracke, Direktor Geothermiezentrum Bochum


„Mulvalente Wärmenetze unter Einbezug der
Wärmespeicherung“
Dr.-Ing. Thomas Mathenia, Vorsitzender des UMSICHT Fördervereins

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Michael Brodmann