Hochschul- und Studiengangwechsler_innen / Fortsetzung des Studiums

Bewerber mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung

Es müssen von Ihnen Studienleistungen an unserer oder einer anderen Hochschule erbracht worden sein, die mindestens für eine Einstufung in das 2. Fachsemester ausreichend sind. Das kann bei gänzlich unterschiedlichen Studiengängen (z.B. bisher: Maschinenbau; zukünftig: Journalismus/Public Relations) nicht der Fall sein, da die Studieninhalte unterschiedlich sind. Sofern Sie sich nicht sicher sind, ob anhand Ihrer bisherigen Prüfungsleistungen eine Höherstufung im gewünschten Studiengang möglich ist, können Sie sich vorab bei der/dem entsprechenden Prüfungsausschussvorsitzenden des gewünschten Studienganges erkundigen.

Die Studiengänge Wirtschaft (Bachelor) und Management (Master) am Standort Gelsenkirchen sind in den höheren Fachsemestern mit einer Zulassungsbeschränkung belegt, d.h. dass nur eine festgesetzte Zahl an Studienplätzen zur Verfügung steht. Ob Plätze frei werden, kann erst nach vollständiger Beendigung der Rückmeldephase beurteilt werden.

Reichen Sie Ihren Antrag mit allen dort notierten Unterlagen fristgerecht ein. Den Antrag finden Sie innerhalb des Bewerbungszeitraums im rechten Downloadbereich. Falls Sie sich nicht alle bestandenen Leistungen, die auf Ihrem Notenspiegel aufgeführt sind anrechnen lassen wollen, müssen Sie zusätzlich eine Anlage zum Antrag ausfüllen und zusammen mit dem Antrag einreichen.

 

Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung

Wenn Sie Ihr Abitur oder ein gleichwertiges Abschlusszeugnis im Ausland erworben haben (auch Studienkolleg), erfolgt die Vorprüfung Ihrer Dokumente für das höhere Fachsemester durch Uni-Assist e.V. Weitere Informationen

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Harald Tüns