TutorInnenausbildung

Jedes Jahr werden vom Institut zur Förderung der Studierfähigkeit etwa 50 Studentinnen und Studenten aller Studiengänge und Standorte zu qualifizierten Tutorinnen und Tutoren ausgebildet, die uns bei der Arbeit und andere Studentinnen und Studenten beim Lernen unterstützen.

Möchten auch Sie im Rahmen der zweiwöchigen Einstiegsakademie bereits vor Studienbeginn künftigen Studentinnen und Studenten Ihre eigenen Erfahrungen weitergeben und Fragen rund um Studium und Hochschule beantworten? Setzen Sie sich als Schüsselkompetenztutorin oder -tutor für effektive Lerntechniken und Selbst- und Zeitmanagement im Studium ein.

Unterstützen Sie als Mathetutorin oder -tutor unsere Studienanfängerinnen und -anfänger bei der Erarbeitung mathematischer Grundlagen. 

Möchten Sie diese Aufgaben übernehmen und sich damit persönlich weiterentwickeln? Dann ist die Ausbildung zur Tutorin oder zum Tutor Ihre "Eintrittskarte" in unser Team, das aus über 100 qualifizierten Tutorinnen und Tutoren besteht.

Sie finden Ihren Einsatz als studentische Hilfskaft in der zweiwöchigen Einstiegsakademie oder darüber hinaus als Fachtutorin oder Fachtutor für Mathe (Studis für Studis).

Vorbereitet werden Sie für diese Aufgaben durch unser strukturiertes, umfassendes Ausbildungsprogramm, das bei erfolgreicher Teilnahme mit einem Zertifkat der WHS abschließt.
Verbessern Sie mit der Ausbildung zur Tutorin oder zum Tutor nicht nur Ihre eigenen Schlüsselkompetenzen, sondern steigern auch Ihre Attraktivität bei zukünftigen Arbeitgebern durch eine wertvolle Zusatzqualifikation, die Sie von anderen Bewerberinnen und Bewerbern positiv abhebt.

Aufbau der TutorInnenausbildung

Die TutorInnenausbildung beginnt für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer Basisausbildung, in der methodische und didaktische Grundlagen erlernt werden. Anschließend kann zwischen den Bereichen Schlüsselkompetenzen und Grundlagen der Mathematik gewählt werden. Es ist auch möglich, beide Ausbildungen zu absolvieren.

 

Um die Ausbildung erfolgreich als zertifizierte Tutorin oder zertifizierter Tutor abzuschließen, müssen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine ca. einstündige Lehrprobe in Zweierteams ausarbeiten und durchführen.

Die Lehrproben finden jeweils am letzten Tag der Schulung statt.

Sie sind Voraussetzung, um als Tutorin oder Tutor bei der Einstiegsakademie eingesetzt zu werden.

 

(Zum Vergrößern der Darstellungen bitte auf die Bilder klicken!)

Ausbildungsablauf

Ausbildungsinhalte

Anmeldung zur TutorInnenschulung

 

Die Anmeldephase für die TutorInnenausbildung 2019 hat begonnen:

Zum Anmeldeformular

 

ACHTUNG:

Im Anmeldeformular ist für Gelsenkirchen und Recklinghausen ein Termin angegeben.

Die Anzahl der Anmeldungen entscheidet, an welchem Standort die Ausbildung durchgeführt wird!

Es liegen aktuell 8 Anmeldungen aus Gelsenkirchen und 8 Anmeldungen aus Recklinghausen vor.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

 

 

 

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Tutorenprogramm