FAQs - TestAS

Was ist der TestAS?

Der TestAS (Test für ausländische Studierende) ist ein Intelligenztest. Mit dem Test wird überprüft ob eine Person studierfähig ist. Wenn eine Person keine Hochschulzugangsberechtigung durch ihre Schulzeugnisse oder Dokumente vom Studium nachweisen kann, ist es möglich die Berechtigung durch den TestAS zu erhalten. Hierfür müssen mindestens 95 Punkte in beiden Teilen der Prüfung erreicht werden. Der Test kann auf Deutsch, Englisch oder Arabisch abgelegt werden. Alle weiteren Informationen zum TestAS finden Sie hier.

Muss ich für den TestAS bezahlen?

Der TestAS für Flüchtlinge ist kostenlos. Er kann nur einmalig abgelegt werden.

Wann kann ich die TestAS Prüfung machen?

Der TestAS wird regelmäßig an verschiedenen Standorten angeboten. Die Termine und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Der TestAS wird am 09. Juni 2018 an der Westfälischen Hochschule angeboten.

Welche Punktzahl muss ich beim TestAS erzielen?

Wenn Sie mit Ihren Zeugnissen keine Hochschulzugangsberechtigung nachweisen können, dann müssen Sie in der TestAS Prüfung 95 Punkte in beiden Teilen des Tests erreichen.

Was passiert wenn ich zu wenig Punkte im TestAS habe?

Wenn Sie durch den TestAS Ihre Hochschulzugangsberechtigung nachweisen müssen und zu wenig Punkte erreicht haben, dann können Sie leider nicht an unserem Programm teilnehmen. Wenn Sie die Hochschulzugangsberechtigung durch Ihre Zeugnisse nachweisen können, dann hat das Ergebnis keine Auswirkungen auf Ihre Bewerbung für das Programm.

Welches Fachmodul muss ich beim TestAS auswählen?

Das Fachmodul hängt davon ab, in welchem Bereich Sie studieren möchten. Wenn Sie zum Beispiel "Wirtschaft" studieren möchten, dann wählen Sie das Fachmodul "Wirtschaftswissenschaften" aus. Eine Übersicht mit weiteren Beispielen finden Sie hier.

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Sarah Schmidt