FAQs Zulassungsvoraussetzungen

1. Welches sind die Zulassungsvoraussetzungen für das Studium eines Bachelorstudienganges an der WH?

Sie benötigen:

  1. eine Hochschulzugangsberechtigung (schulischer und praktischer Teil der Fachhochschulreife, das Abitur, die fachgebundene Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung)
  2. ein fachbezogenes Praktikum (je nach Studiengang)

Wenn Sie ein/e Bewerber_in mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung sind, erhalten Sie hier weitere Informationen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Themenpunkt Zulassungsvoraussetzungen

2. Was ist der praktische Teil der Fachhochschulreife (FHR)?

Es gibt Schulabschlüsse, bei denen zunächst nur der schulische Teil der Fachhochschulreife (FHR) erlangt wird. In diesem Fall ist in Ihrem Zeugnis notiert, welcher praktische Teil für den vollen Erwerb der FHR erforderlich ist.

Die Ableistung eines einschlägig halbjährigen Praktikums muss von der Schule, die den schulischen Teil aushändigt, anerkannt und bestätigt werden.

Bei einem einjährig gelenkten Praktikum muss dieses vom Praktikumsbetrieb auf einem Formblatt bestätigt werden. 

Als praktischer Teil kann auch eine mindestens 2 jährige Berufsausbildung gelten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Themenpunkt Zulassungsvoraussetzungen

3. Ich habe meine Hochschulzugangsberechtigung in einem anderen Bundesland erworben. Kann ich trotzdem an der WH studieren?

Bitte entnehmen Sie dem Zusatz auf Ihrem Zeugnis, ob Sie berechtigt sind, in allen Bundesländern ein Studium aufnehmen zu dürfen. Ansonsten nehmen Sie Kontakt zur Zeugnisanerkennungsstelle des Schulministeriums auf.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Themenpunkt Zulassungsvoraussetzungen

4. Ich habe kein Abitur/Fachabitur. Habe ich trotzdem eine Chance ein Studium bei der WH anzufangen?

Für beruflich qualifizierte Bewerber/innen ohne formale Hochschulzulassungsberechtigung besteht die Möglichkeit, ein Studium an der WH aufzunehmen. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Themenpunkt Beruflich Qualifizierte Bewerber

5. Wann muss ich die Fachhochschulreife/das Abitur nachweisen?

Das Zeugnis des schulischen und praktischen Teils der Fachhochschulreife oder des Abiturs muss bei der Einschreibung vorgelegt werden.

Grundsätzlich muss der praktische Teil der Fachhochschulreife spätestens am 30. September beendet sein. Eine Einschreibung ist anschließend noch möglich, sie sollten aber in einem solchen Fall zu uns Kontakt aufnehmen, um einen Termin zu vereinbaren.

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Katrin Kramps