Gut durch die Krise!
Hilfsangebote in Zeiten von physical distancing

Telefonische und Online-Hilfen

https://www.w-hs.de/notfall-beratung/

Tipps und Strategien in Zeiten von physical distancing

Auch wenn wir uns an die Einschränkungen der letzten Wochen bereits (etwas) gewöhnt haben, ist die Zeit für viele von uns immer noch sehr belastend. Gerade jetzt ist es wichtig, verstärkt auf unser Wohlbefinden zu achten und unser Stressniveau zu reduzieren. Tipps und Strategien, wie Sie dabei vorgehen können, finden Sie hier:

Online-Selbsthilfe bei Depressionen

Das Online-Programm iFightDepression unterstützt Betroffene beim Umgang mit den Symptomen einer Depression und gibt praktische Hinweise für den Alltag. Normalerweise setzt iFightDepression eine Begleitung durch einen Arzt oder Psychotherapeuten voraus. Da viele Patienten durch das Corona-Virus zuhause bleiben müssen, ist das Programm nun für 6 Wochen auch ohne Begleitung zugänglich.
Weitere Infos zum Programm unter: www.deutsche-depressionshilfe.de/ifightdepression
Info-Telefon Depression: 0800 / 33 44 533

Online-Training "Corona - Stark durch die Krise"

8 Wochen-Training zur Stärkung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens.  Es werden Strategien erlernt, die helfen, mit Anspannung, Sorgen und Ängsten rundum den Corona-Virus besser umzugehen. 
https://hellobetter.de/online-trainings/corona/

Tipps zum Umgang mit Stress und Ängsten

Die Hochschule Düsseldorf zeigt hilfreiche Strategien auf, die helfen können, so ruhig wie möglich mit den aktuellen mentalen Herausforderungen umgehen zu können.
https://hs-duesseldorf.de/studium/beratung_und_kontakt/psb/Documents/Corona-Angst.pdf

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Caroline Möller