Dr. Frank Meetz

Geschäftsleiter desTalentKollegs Ruhr der Westfälischen Hochschule in Herne, Stellv. Leiter der zentralen Betriebseinheit Talentförderung der Westfälischen Hochschule

Zur Person

Stabsstelle Strategische Projekte

Mitarbeiter/innen

Hilke Birnstiel, M.A.

Informationen zur Person

 Ämter innerhalb der Hochschule:

  • Mitglied des Senats der Westfälischen Hochschule (seit 2015, laufend)

 

Ehrenamtliches Engagement:

  • Verein Lachen Helfen e.V. (lachen-helfen.de)
  • Mitglied der Jury des Berufswahl SIEGEL (mitleres Ruhrgebiet) (siegel-schule.de)
  • Auswahlkommission des Schülerstipendienprogrammes "RuhrTalente" (ruhrtalente.de)
  • Mitglied beim VfL Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
  • Trainer im Amateurfussball (TuS 84/10 Essen e.V.) 

 

Beiratstätigkeiten:

  • Mitglied im Redaktionsbeirat der Fachzeitschrift "Die BASS von A bis Z. Erläuterungen und Handlungsempfehlungen für die Schulpraxis in NRW" im Ritterbach-Verlag (seit 2014)
  • Mitglied im Herausgeberbeirat der Zeitschrift "Abi - dein Weg in Studium und Beruf" der Bundesagentur für Arbeit (Hrsg.) (seit 2015)

 

Berufliche Stationen:

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Duisburg-Essen am Lehrstuhl für Wirtschaftsdidaktik bei Prof. Dr. B. Nibbrig (2002 - 2003)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Duisburg-Essen in der AG Bildungsforschung und Bildungsplanung bei Prof. Dr. Klaus Klemm (u.a. im von der Bertelsmann-Stiftung geförderten Projekt "Selbstständige Schule in NRW") (2003-2007)
  • Vorbereitungsdienst am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Dortmund. Lehramt für Berufskollegs. Fächer: Wirtschaftswissenschaften und Sport (2007 - 2008)
  • Studienrat am Kuniberg Berufskolleg des Kreises Recklinghausen (2008-2010)
  • Abgeordnete Lehrkraft am Institut für Schulentwicklungsforschung der TU Dortmund (Prof. Dr. W. Bos). Leitung des von der Stiftung Mercator geförderten Projektes "GanzIn: Mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW" (2010 - 2011)
  • Studienrat und später Oberstudienrat am städt. Gymnasium Herten sowie am Leibniz-Gymnasium der Stadt Essen (2011 - 2015)
  • Geschäftsleiter des TalentKolleg Ruhr der Westfälischen Hochschule in Herne (seit 2015)

 

Ausbildungen und Weiterbildungen:

  • Systemischer Organisationsberater (u.a. bei Prof. Dr. R. Zech)
  • NLP-Master-Coach (vierjährige Ausbildung im Institut für Selbstorganisation und Zukunftsgestaltung in Bielefeld/Kalletal, zertifiziert nach DVNLP)
  • Hypnosystemische Beratung (Ausbildung bei Dr. Gunther Schmidt im Milton-Ercikson-Institut in Heidelberg)
  • Systemisches Coaching Coaching (Ausbildung bei Prof. Dr. W. J. Backhausen bei Simon, Weber & Friends in Heidelberg)
  • Generatives Coaching (Ausbildung bei Stephen Gilligan und Robert Dilts)
  • Systemische Organisationsberatung (Ausbildung u.a. bei Prof. Dr. Zech in Hannover)
  • Moderatorenausbildung für die Lehrerfortbildung bei der Bezirksregierung Düsseldorf
  • Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP) (Ausbildung bei Dr. Michael Bohne, Hannover)
  • Erstes und Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Berufskollegs für die Fächer Wirtschaftswissenschaft, Sport und Erziehungswissenschaft
  • Promotion in der Bildungsforschung zum Thema "Personalemntwicklung als Element der Schulentwicklung. Bestandsaufnahme und Perspektiven."
  • Studium der Fächer Wirtschaftswissenschaft, Sport, Erziehungswissenschaft und Anglistik
  • Wehrdienst bei Pionierbrückenbattaillon 140 in Emmerich am Niederrhein

 

Sprachen:

  • Englisch (verhandlungssicher)
  • Niederländisch (alltagssicher)

 

Projekte in der Schulentwicklung & Bildungsforschung:

seit April 2016 (laufend)
Mitglied im Fachbeirat der Bundesagentur für Arbeit als Herausgeberin der Fachzeitschrift "abi – dein Weg in Studium und Beruf".

 

Die Beiratsarbeit fokussiert u.a. die Strategie- und Themenentwicklung der o.g. Zeitschrift. Zudem steht die regelmäßige Lektüre von Fachaufsätzen für die Zeitschrift im Mittelpunkt der Tätigkeit. 

 

seit Oktober 2014 (laufend)
Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften und Didaktik der Wirtschaftslehre bei Prof. Dr. Thomas Retzmann an der Universität Duisburg-Essen

 

Schwerpunkt der Arbeit ist die Durchführung des Seminars „Fachdidaktische Analyse und Planung mit schulpraktischen Studien“ für Studierende des Lehramts an Berufskollegs.

 

 

Juni 2013 bis voraussichtlich Mai 2014
Mitarbeiterprofessionalisierung durch Führungshandeln
an der FSU Jena unter Leitung von Prof. Dr. Nils Berkemeyer

 

Im gemeinsamen Projekt des Thüringischen Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur (TMBWK), des Thüringischen Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) sowie der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Lehrstuhl für Schulpädagogik und Schulentwicklung, Prof. Dr. Nils Berkemeyer), bin ich als Schulentwicklungsberater, Coach sowie in Fragen des Projektmanagements und der Forschung eingebunden. Auf Honorarbasis leite ich u.a. Schulleitungsworkshops zu ausgewählten Fragen der schulischen Personalentwicklung, bin als Autor an der Verfassung einer Handreichung für Schulleitungen beteiligt und organisiere gemeinsam mit dem Team von Prof. Dr. Berkemeyer das Projektmanagement. Weitere Publikationen sind in der Umsetzungsphase.

 

 

Seit Januar 2014 laufend
Beiratsmitglied der Fachzeitschrift  „Die BASS von A bis Z“ (Ritterbach Verlag Erftstadt)

 

Im Rahmen dieses Projektes berät ein Gremium von Fachleuten aus Schuladminstration, Wissenschaft und Schulpraxis das Redaktionsteam insbesondere hinsichtlich der inhaltlich-strategischen Weiterentwicklung der Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis – in Schule und Bildungsadministration.

 

 

Oktober 2011 bis Juni 2012
Beratung „Lernpotenziale – individuell fördern am Gymnasium“

 

In diesem gemeinsamen Projekt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Institut für soziale Arbeit e.V. als Träger bei der Serviceagentur „ganztägig Lernen in Nordrhein-Westfalen“ habe ich zu Beginn des Projektes die Projektleitung auf Honorarbasis beraten und gemeinsam mit der Unternehmensberatung „Dimension 21“ aus Bielefeld einen Workshop für die Schulentwicklsungsberater des Projektes zum Thema „schulisches Projektmanagement“ durchgeführt (6/2012).

 

 

September 2009 bis Februar 2011
Ganz In - mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium in NRW” 

 

„Ganz In - mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium in NRW” ist ein gemeinsames Projekt der Stiftung Mercator, des Instituts für Schulentwicklungsforschung der TU Dortmund (IFS) - stellvertretend für die drei am Projekt ebenfalls beteiligten Hochschulen der Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR) - und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSW). Ganz In optimiert nachhaltig die organisatorische Struktur von Ganztagsgymnasien und baut durch die Unterrichtsentwicklung eine besondere Kultur der individuellen Förderung aus. In diesem Projekt bin ich verantwortlicher Projektleiter gewesen und habe die Projektbelange in enger Kooperation mit den 31 am Projekt beteiligten gebundenen Ganztagsgymnasien, den drei Hochschulstandorten, der Stiftung Mercator, dem MSW sowie weiteren Projektstakeholdern in den beteiligten Bildungsregionen im Lande Nordrhein-Westfalen koordiniert und geführt.August 2003 bis Juli 2008

 

 

Begleitforschung zum Modellvorhaben
„Selbstständige Schule“ in NRW

 

Die Begleitforschung des Modellvorhabens ‚Selbstständige Schule’ in NRW wurde gemeinsam von den Professoren Heinz-Günter Holtappels, Hans-Günter Rolff und Klaus Klemm geleitet. Mein Aufgabenschwerpunkt umfasste hauptsächlich die Analyse der schulischen Qualitätsmanagementfelder ‚Personalmanagement’ und ‚Sachmittelbewirtschaftung’. Durch die Zusammensetzung der Begleitforschung aus Mitarbeitern des Instituts für Schulentwicklungsforschung (IFS) in Dortmund und der Arbeitsgruppe Bildungsforschung/-planung (AG Bfp) war ich sowohl in Essen als auch am Arbeitsort Dortmund beschäftigt. 

 

 

Seit Juli 2003
Analysen des Lehrerarbeitsmarktes in Deutschland

 

Im Rahmen dieses Projektes werden seit dem Jahr 2003 Lehrereinstellungszahlen in den einzelnen Bundesländern und Stadtstaaten selbstständig erhoben, analysiert und vor dem Hintergrund von Lehrerbedarfsprognosen diskutiert. Im Jahr 2010 wurde dieses Projekt im Auftrag des Hauptvorstandes der GEW letztmalig von mir durchgeführt.

 

 

 

 

 

April 2003 bis Januar 2007
Promotionsvorhaben zum Thema ‚Personalentwicklung als Element der Schulentwicklung – Bestandsaufnahme und Perspektiven’

 

Neben der Auswertung von quantitativen Daten aus dem Modellvorhaben ‚Selbstständige Schule` in NRW habe ich im Rahmen meiner vorliegenden Dissertationsschrift ein eigenes Forschungsprojekt zur Personalentwicklung an zehn nordrhein-westfälischen Gymnasien geplant und durchgeführt. Kern der Arbeit ist die Erforschung der Fragestellung, welchen Beitrag Personalentwicklung insbesondere in den Einzelschulen für Schulentwicklungsprozesse leisten kann. Weiterhin sind die Rahmenbedingungen zur schulischen Personalentwicklung in den 16 Bundesländern und Stadtstaaten Gegenstand der Arbeit.

 

 

 

Lehre

Informationen zur Lehre

Studien- und ausbildungsvorbereitende Lehre im TalentKolleg Ruhr der Westfälischen Hochschule in Herne (seit 2015)

Forschung

Haupt- und Unterschlagworte

Personal und OrganisationSchulische Personal- und Organisationsentwicklung, Beratung und CoachingLife-Long-Learning, einschl. TechnologienTalentmanagement im Mittelstand, Talentförderung, Übergänge im Bildungssystem

F&E kurzgefasst

  • Schulentwicklung
  • Personalentwicklung
  • Analyse des Teilarbeitsmarktes Schule
  • Evaluation

Informationen zur Forschung

Forschungsinteressen:

  • Talentförderung und Talentmanagement entlang der Bildungskette
  • Bildungsprozesse und Übergänge entlang der gesamten Bildungskette
  • Personalentwicklung
  • Systemische Organisationsentwicklung
  • Projektmanagement
  • Lehrer(aus-)bildung und Lehrerarbeitsmarkt
  • Unternehmerisches Talentmanagement
  • Coaching und Training

 

Veröffentlichungen

Publikationen in der Schulentwicklung & Bildungsforschung

 

 

Beiträge in (Fach-)Zeitschriften:

Niebisch, Ralf & Meetz, Frank (2016):
Am Berufskolleg gilt: Kein Abschluss ohne Anschluss: Die vielfältigen Bildungswege im beruflichen Schulwesen. In: Die BASS von A bis Z. Heft 14/2016

Meetz, Frank (2016):
Lehrkräfte und ihre Nebentätigkeiten. Was Sie wissen sollten. In: Die BASS von A bis Z. Heft 12/2016

Meetz, Frank (2014): 
Personalentwicklung in der Einzelschule ist eine Herausforderung. Rechtliche Bedingungen und konzeptionelle Ideen. In: Die BASS von A bis Z. Heft 13/2014 Ritterbach-Verlag, Frechen. 

Meetz, Frank (2014):
Studien- und Berufsorientierung als Schulleitungsaufgabe. Eine Ideen- und Problemskizze. In: Schulleitung und Schulentwicklung. Heft April/2014. Raabe Verlag. Stuttgart

Meetz, Frank (2014): 
Berufs- und Studienorientierung in der Schule – Ideen, Praxis und ein rechtlicher Rahmen. In: Die BASS von A bis Z. Heft 2/2014. Ritterbach-Verlag, Frechen

Meetz, Frank (2012):
Nutzen Schulen ihre Nachfragemacht in der Lehrerfortbildung? In: SchulVerwaltung NRW. Heft 2/2012, S. 56-57

Meetz, Frank und Kuhlmann, Christian (2010):
Individuelle Förderung als Antwort auf Heterogenität. In: 51 Grad. Ausgabe 04.2010. S. 6

Meetz, Frank (2008):
Personalentwicklung in der Schule. Gestaltungsideen und Anregungen für den schulischen Alltag. In: SchulVerwaltung NRW, Heft 3/2008. S. 80-81
(auch erschienen in: SchulVerwaltung Bayern)

Meetz, Frank (2007):
Rezension zum Werk von Böttcher, W./Holtappels, H.-G. und Brohm: Evaluation im Bildungswesen. In: Die Deutsche Schule. 98. Jg. Heft 1 2007

Böttcher, Wolfgang/ Meetz, Frank et al. (2006):
Budgetierung und ihr pädagogisches Potenzial. Eine Skizze mit betriebswirtschaftlichen und internationalen Bezügen. In: Recht der Jugend und des Bildungswesens.
Heft 4/2006. S. 433-447

Meetz, Frank und Sprütten, Frank (2006):
Lehrerarbeitsmarkt 2005: 4.700 Lehrkräfte weniger eingestellt als erwartet. Die Einstellungszahlen auf dem Teilarbeitsmarkt Schule sind seit 2003 rückläufig - schlechte Aussichten für Lehramtsanwärter?. In: Das Lehrerhandbuch.  Nr. 38/Februar. B 2.4, S. 1-16

Meetz, Frank/ Sprütten, Frank/ Klemm, Klaus (2006):
Teilarbeitsmarkt Schule – Arbeitsmarktbericht für das Jahr 2005. In: Die Deutsche Schule. 98. Jg. Heft 1. S. 112-114.

Meetz, Frank & Sprütten, Frank (2005): 
Die Situation am Lehrerarbeitsmarkt sendet gegensätzliche Signale. Neue Arbeitsmarktuntersuchung kontrastiert KMK-Prognose. In: Die Deutsche Schule, 97. Jg, Heft 1. S. 13-23

Meetz, Frank und van Ackeren, Isabell (2004):
Mehr Ungleichheit durch stärkere Eigenverantwortung?. In: e&w. Heft 5. S. 10-12

 

 

 

Herausgeberschaften:

Altrichter, Herbert / Berkemeyer, Nils / Kuper, Harm / Maag-Merki, Katharina / Meetz, Frank & Anand Pant, Hans (Hrsg.)  (2018):
Kommunales Übergangsmanagement in der Praxis. Wie Kommunen und Schulen Übergänge gemeinsam gestalten können. Praxis-Band 1. Waxmann. Münster

Altrichter, Herbert / Berkemeyer, Nils / Kuper, Harm / Maag-Merki, Katharina / Meetz, Frank & Anand Pant, Hans (Hrsg.) (2018):
Schulische Vernetzung in der Praxis. Wie Schulen Unterricht gemeinsam entwickeln können. Waxmann. Münster

Bäcker, Lisa und Meetz, Frank (Hrsg.) (2016):
Berufs- und Studienorientierung in der Schulpraxis in NRW. Leitfaden zu den Maßnahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss. Ritterbach. Erftstadt

Berkemeyer, Nils/Berkemeyer, Jana und Meetz, Frank (Hrsg.) (2015):
Professionalisierung und Schulleitungshandeln. Wege und Strategien der Personalentwicklung an Schulen. Beltz Juventa. Weinheim und Basel

 

 

 

Monografien:

Meetz, Frank (2007):
Personalentwicklung als Element der Schulentwicklung – Bestandsaufnahme und Perspektiven. Klinkhardt. Bad Heilbrunn

 

 

 

Buch in Co-Autorenschaft:

Holtappels, Heinz-Günter/ Klemm, Klaus/ Rolff, Hans-Günter/ Meetz, Frank et al. (2006):
Entwicklung ist messbar: Zwischenbericht der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt ‚Selbstständige Schule’. Bildungsverlag Eins.
Troisdorf

 

 

 

Beiträge in Sammelbänden:

Meetz, Frank (2018):
Personalentwicklung in der Einzelschule - zwischen Notwendigkeiten und Schwierigkeiten. In: Burow, A.-O. und Bornemann, S.: Handbuch Erziehung und Unterricht. Wolters Kluwer. Köln 

Dorawa, Angelika/Hansen, Katrin/Kreppel, Lena & Meetz, Frank (2018):
Scouting and Unfolding Talents. A Case Study from the Ruhr Area. In: Stangel-Meseke, M./Scherle, N. & Habisch, A. (Ed.): Practicing Diversity. Springer. Berlin

Hansen, Katrin/Kreppel, Lena/Meetz, Frank & Dorawa, Angelika (2017):
Talentförderung an der Westfälischen Hochschule: Diversity-Management nach dem Inclusion & Transformation-Ansatz. In: Hansen, Katrin (Hrsg.): CSR und Diversity-Management. Erfolgreiche Vielfalt in Organisationen. 2. Auflage. Springer und Gabler. Heidelberg

Meetz, Frank (2016):
Emotionsarbeit, Beratung, Verwaltung und Vernetzung - die Rolle der verantwortlichen Lehrkräfte für die Koordination der Berufs- und Studienorientierung. In: Bäcker, Lisa und Meetz, Frank: Berufs- und Studienorientierung in der Schulpraxis in NRW. Leitfaden zu den Maßnahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss. Ritterbach. Frechen. S. 97 – 103

Meetz, Frank (2016):
Gelingendes Projektmanagement in der Schule am Beispiel der Potenzialanalyse in der achten Klasse. In: Bäcker, Lisa und Meetz, Frank: Berufs- und Studienorientierung in der Schulpraxis in NRW. Leitfaden zu den Maßnahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss. Ritterbach. Erftstadt. S. 104 – 111

Birnstiel, Hilke/Kottmann, Marcus/Meetz, Frank und Yilmaz, Suat (2016):
Das TalentKolleg Ruhr der Westfälischen Hochschule in Herne - erweiterte Möglichkeiten der Berufs- und Studienorientierung in einer Kommune. In: Bäcker, Lisa und Meetz, Frank: Berufs- und Studienorientierung in der Schulpraxis in NRW. Leitfaden zu den Maßnahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss;. Ritterbach. Erftstadt. S. 81 – 88

Bäcker, Lisa und Meetz, Frank (2016):
Die Stärken im Blick - das Portfolioinstrument als Begleiter durch die Berufs- und Studienorientierung. In: Bäcker, Lisa und Meetz, Frank: Berufs- und Studienorientierung in der Schulpraxis in NRW. Leitfaden zu den Maßnahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss. Ritterbach. Erftstadt. S. 112 – 117

Meetz, Frank und Bäcker, Lisa (2016):
Ein Ausblick auf die Berufs- und Studienorientierung durch „Kein Abschluss ohne Anschluss“ in der Einzelschule. In: Bäcker, Lisa und Meetz, Frank: Berufs- und Studienorientierung in der Schulpraxis in NRW. Leitfaden zu den Maßnahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss. Ritterbach. Erftstadt. S. 2013 – 207

Berkemeyer, Jana/Berkemeyer, Nils/Meetz, Frank (2015):
Professionalisierung durch Schulleitungshandeln. Ein Erfahrungsbericht. In: Berkemeyer, J./Berkemeyer, N./Meetz, F.: Professionalisierung und Schulleitungshandeln. Wege und Strategien der Personalentwicklung an Schulen. Beltz Juventa. Weinheim und Basel. S. 233 – 269

Meetz, Frank (2015):
Chancen und Grenzen der Personalförderung im Rahmen einzelschulischer Personalentwicklung an nordrhein-westfälischen Schulen. In: Berkemeyer, N./Berkememeyer, J./Meetz, F.: Professionalisierung und Schulleitungshandeln. Wege und Strategien der Personalentwicklung an Schulen. Beltz Juventa. Weinheim und Basel. S. 113-128.

Berkemeyer, Nils; Berkemeyer, Jana; Bonitz, Melanie und Meetz, Frank (2014):
Professionalisierung durch Schulleitungshandeln. In: Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) (Hrsg.): Impuls 61. Unterricht im Spannungsfeld zwischen Kompetenz- und Standardorientierung. Bad Berka. 1. Auflage. S. 164-180

Böttcher, Wolfgang und Meetz, Frank (2014):
Schulsponsoring - Konzepte, Begriffe, Praxis und Probleme. In: Pfundtner, Raimond. Schulleiter-Handbuch. Wolters und Kluwer. 3. Auflage. Neuwied-Kriftel

Berkemeyer, Nils/ Bos, Wilfried/ Holtappels, Heinz Günter/ Meetz, Frank/ Rollett, Wolfram (2010):
„Ganz In“: Das Ganztagsgymnasium in Nordrhein-Westfalen – Bestandsaufnahme und Perspektiven eines Schulentwicklungsprojekts. In: Berkemeyer, Nils/ Bos, Wilfried/ Holtappels Heinz Günter/ McElvany, Nele/ Schulz-Zander, Renate. 
Jahrbuch Schulentwicklung, Bd. 16. (S. 131 - 152). Weinheim: Juventa.

Böttcher, Wolfgang und Meetz, Frank (2010):
Fundraising und Sponsoring an deutschen Schulen - Konzepte, Begriffe, Praxis und Probleme. In: Pfundtner, Raimond. Schulleiter-Handbuch. Wolters und Kluwer. 2. Auflage. Neuwied-Kriftel, S. 309-326

Feldhoff, Tobias und Meetz, Frank (2008):
Steuergruppen als Adressaten und Gestalter von Personalentwicklung – Eine Bestandsaufnahme aus dem Modellvorhaben ,Selbstständige Schule´ in Nordrhein-Westfalen. In: Prüß, F. Kortas, S. Schöpa, M. (Hrsg.): Die Ganztagsschule - von der Theorie zur Praxis. Weinheim und München

Bellenberg, Gabriele und Meetz, Frank (2007):
Arbeitsmarkt Schule – Einstellungschancen für Lehrerinnen und Lehrer. In: Kursbuch Referendariat. 4. Auflage. Beltz-Verlag. Weinheim und Basel

Meetz, Frank (2005):
Personalentwicklung als Element der Schulentwicklung an deutschen Schulen - Eine (empirische) Bestandsaufnahme. In: Berntzen, Detlef/ Gehl, Marcus (Hg.): Forum Lehrerbild: Personalentwicklung im Bildungssystem. Tagungsdokumentation Münster 13. Oktober 2004. Münster

 

 

 

Sonstige Publikationen

Meetz, Frank/ Kuhlmann, Christian/ Lindemann, Susanne (2010):
Bericht zum Teilarbeitsmarkt Schule 2010. Online unter: www.gew.de (Stand: 20.12.2016)

Meetz, Frank und Haiduk, Verena (2007):
Lehrerarbeitsmarkt 2006: Sorgenlos oder erwerbslos? Zwei Sichtweisen auf dem deutschen Lehrerarbeitsmarkt. In: Das Lehrerhandbuch. Der pädagogische Ratgeber für Lehrerinnen und Lehrer. Heft 45 im Juli 2007. B2.2 S. 1-24

Meetz, Frank (2006):
Personalbudgetierung an Schulen: Begriffe, Konzepte, empirische Befunde und Probleme unter besonderer Berücksichtigung des Modellvorhabens ‚Selbstständige Schule’ in NRW. In: Schulleitung und Schulentwicklung. Raabe Verlag. Berlin

Klemm, Klaus und Meetz, Frank (2004):
Schulen werden selbstständiger: Eigenständigeres Ressourcen- und Personalmanagement. In: Essener Unikate, Heft 24. S. 8-19

Meetz, Frank und Sprütten, Frank (2004):
Immer wieder Glückssache: Zur aktuellen Lage auf dem Lehrerarbeitsmarkt. In: Frankfurter Rundschau. Nr. 40. S. 31

Meetz, Frank (2002):
Investor Relations als Gegenstand des Wirtschaftsunterrichts unter besonderer Berücksichtigung der Leittextmethode. In: Nibbrig, Bernhard (Hg.): Beiträge zur Wirtschaftsdidaktik und ökonomischen Bildung. Nr. 10. Examensarbeit im Rahmen des 1. Staatsexamens. Essen

 

 

Vorträge:

Meetz, Frank (2016):
Talentförderung mit dem zweiten Blick. Die Talentförderung der Westfälischen Hochschule. Gehalten im Rahmen der Weiterbildung des ECHA-Tages des Internationales Centrum für Begabungsforschung (ICBF) der Wilhelms Universität zu Münster (5.11.2016).

 

Feldhoff Tobias und Frank Meetz (2006):
Personalentwicklung als Element der Schulentwicklung und Steuergruppen als Adressaten und Gestalter von Maßnahmen der Personalentwicklung. Gehalten im Rahmen der Fachtagung „Die Ganztagsschule – von der Theorie zur Praxis", Greifswald 05.07.06.

 

Berkemeyer, Nils/Feldhoff, Tobias und Meetz, Frank (2006):
Personalentwicklung als Element der Schulentwicklung und Wirkung von Steuergruppenfortbildungen im Modellvorhaben "Selbstständige Schule NRW". Gehalten auf dem DGfE-Kongress "Bildung- Macht- Gesellschaft", Frankfurt/Main, 20.03.06

 

 

 

Medienbeiträge zu einzelnen Projekten

Meetz, Frank (November 2010):
Die Situation am Lehrerarbeitsmarkt 2010: Einstellungschancen von Studienreferendaren. Deutschlandfunk im Rahmen der Sendung „Campus und Karriere“

Meetz, Frank (Oktober 2006):
Gute Einstellungschancen für Lehrkräfte? Zur Situation am Lehrerarbeitsmarkt in NRW. WDR 3 Fernsehen, Lokalzeit NRW

Meetz, Frank (November 2005):
Zur Situation am Lehrerarbeitsmarkt in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen. NDR 2 (Hörfunk)