Unser neuer Professor für Informatik

Freitag, 12. Oktober 2018
Dr. Tom Vierjahn (37) hat mit Beginn des Wintersemesters in unserem Fachbereich als Professor für Informatik angefangen.

Die ersten Vorlesungsstunden hat Dr. Tom Vierjahn, neuer Professor für Informatik an unserem Fachbereich, bereits hinter sich. In seinem Vorlesungsplan dominieren zurzeit die Lehrveranstaltungen für die Erstsemester aus den Studiengängen Informatik.Softwaresysteme und Elektrotechnik - Automation. Für sie steht „Grundlagen der Informatik und Programmierung“ auf dem Lehrplan, zuerst als Vorlesung, anschließend als praktische Übungen im Labor in Kleingruppen. Größere Aufgaben wie Codes zu entschlüsseln oder Wege aus einem Labyrinth zu finden gehören dabei ebenso zum Programm wie der Umgang mit einzelnen Bits und Bytes.
Die höheren Semester der Informatikstudiengänge hören bei ihm „Grafik- und Spieleprogrammierung“.

Professor Vierjahn kommt frisch von der RWTH Aachen aus der Fachgruppe „Virtuelle Realität“. Dort ging es für ihn um Visualisierung und Mensch-Maschine-Interaktion; darum geht es auch in seinen jetzigen Vorlesungen. So nutzt er zum Beispiel die Spieleprogrammierung, um seine Studierenden zu kreativem Aufbau von funktionierenden Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine hinzuleiten.

Die Pressestelle unserer Hochschule hat mit Professor Vierjahn ein Interview geführt, in dem er von seinem Werdegang und über seine Ideen zu seiner künftigen Arbeit mit Studierenden berichtet. Den Artikel "Auf Logik folgt Freude“ können Sie hier nachlesen. Er ist in der aktuellen Ausgabe unserer Hochschulzeitschrift „Trikon“ – Ausgabe 2018/6, erschienen.

- MH / TV -

Kategorien

  • Nachrichten des FB Wirtschaft und Informationstechnik

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.