Gastreferenten präsentieren digitale Marketingthemen

Freitag, 14. Juli 2017
Im Bachelorstudiengang Wirtschaft stand im Sommersemester die Lehrveranstaltung „Marketing 1“ auf dem Vorlesungsplan. Der lehrenden Professorin Dr. Verena Richelsen ist es gelungen, passend zu ihren Themen zwei interessante Gastredner zu gewinnen, die die Vorlesungen mit hochinteressanten Einblicken und Erfahrungswerten aus ihrer beruflichen Praxis ergänzen konnten.

Frau Dr. Verena Richelsen ist in unserem Fachbereich Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere "Internationales Marketing". Im Sommersemester lehrte sie die Veranstaltung „Marketing 1“, die sich inhaltlich mit dem Käuferverhalten und der Marktforschung auseinandersetzt. Aktuelle digitale Themen wie die Veränderungen des Käuferverhaltens und der Marktforschung durch Social Media, Chat Bots oder Augmented Reality standen dabei ebenso im Fokus wie klassische Methoden und theoretischen Grundlagen. Die Studierenden erarbeiteten die Themenblöcke teilweise eigenständig und präsentierten sie in praxisrelevanten Vorträgen.

Dabei stand auch das Thema „Influencer Marketing“ auf der Agenda. „KranCrafter“ Max, ein Youtuber mit ca. 700.000 Abonnenten, folgte der Einladung von Frau Prof. Richelsen und berichtete von seinen Erfahrungen als „Meinungsmacher“ in den sozialen Medien. In einer Question & Answer-Session stand er den Studierenden Rede und Antwort und gab tiefe Einblicke in seine Arbeit als Influencer.

Zum Thema Marktforschung hielt der ehemalige Absolvent Hendrik Kuhle, der an unserer Hochschule seinen Master im Studiengang „Dienstleistungsmanagement“ abgeschlossen hat und nun für die Agentur move:elevator arbeitet, einen spannenden Vortrag zum Thema „Möglichkeiten von Social Media und Google Analytics in der Marktforschung". Anhand von Praxisbeispielen ging er auf verschiedene Ansätze der Datengenerierung und der darauf basierenden zielgruppenspezifischen Steuerung von Kampagnen bei Facebook und Google ein.

Die Studierenden bekamen somit ein breites Potpourri an relevanten Instrumenten und Methoden auf den Weg – ein Rüstzeug, das sicherlich in den kommenden Semestern durch ergänzende Marketing-Vertiefungen erweitert wird.

 

 - VR / MH -

„KranCrafter“ ist Youtuber mit 700.000 Abonnenten. Er ließ sich bei seinem Vortrag zum Influencer-Marketing ausführlich in seine beruflichen Karten schauen.
Foto: V. Richelsen

Spannend und erhellend war auch der Marktforschungsvortrag von Hendrik Kuhle, ehemals Student und Absolvent unseres Masterstudiengangs Dienstleistungsmanagement, zum Thema „Möglichkeiten von Social Media und Google Analytics“. Foto: V. Richelsen

Kategorien

  • Nachrichten des FB Wirtschaft und Informationstechnik

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.