Aktuelles Beratungsangebot

Wenn gewünscht, kann die Psychologische Beratung auch wieder im direkten Kontakt im Rahmen der Hygieneregeln stattfinden. Dazu gehört, dass genügend Abstand eingehalten wird und Sie Ihre Kontaktdaten hinterlassen. Selbstverständlich ist die Beratung auch weiterhin per Telefon oder Video möglich!

Telefonische Sprechstunde (0209 9596 957):

  • 07.12.20 (11:00 bis 12:00)
  • 15.12.20 (11:00 bis 12:00)

Termine können auch gerne per E-Mail vereinbart werden (leila.mesaros(at)w-hs.de).

Psychologische Studienberatung

Die Psychologische Studienberatung bietet bei al­len per­sön­li­chen An­lie­gen und Schwie­rig­kei­ten, die Ih­ren Stu­dien­er­folg be­hin­dern oder ge­fähr­den, Be­ra­tung an. Das An­ge­bot ver­steht sich als Hil­fe zur Selbst­hil­fe; Ziel ist es, Ih­nen bei ei­ner kon­struk­ti­ven Be­wäl­ti­gung und Lö­sung Ih­rer An­lie­gen oder Kon­flik­te be­hilf­lich zu sein. Die Be­ra­tungs­schwer­punk­te be­tref­fen Pro­ble­me, die mit dem Stu­di­um zu­sam­men­hän­gen, bzw. sich auf die­ses aus­wir­ken.

Zum Beispiel:

  • Prü­fungs­ma­nage­ment
  • Prü­fungs­äng­ste
  • Drittversuch in einer Prüfung
  • Ent­schei­dungs­kon­flik­te
  • Stu­dien-Mo­ti­va­tion
  • Stress­symp­to­me
  • Selbst­wert­pro­ble­me
  • Kon­takt­schwie­rig­kei­ten
  • ak­tu­el­le psy­chi­sche Kri­sen
  • Äng­ste
  • de­pres­si­ve Ver­stim­mun­gen
  • Sucht- und Ess­pro­ble­me

Online-Seminarangebote

Ergänzend zur dem Angebot der persönlichen Beratung im Rahmen der Offenen Sprechstunden bietet die Zentrale Studienberatung Seminare unter anderem zu den Themen

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Caroline Möller