WIR LADEN EIN

Montag, 03. Juni 2019
Schöpfung oder Evolution? Öffentlicher Vortrag zu der Frage, wie das Leben auf die Erde kam. Hat Darwin Recht oder die Bibel?

Veranstalter: Westfälische Hochschule, Lehreinheit „Molekulare Biologie“
Datum: Mittwoch, 12. Juni 2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Westfälische Hochschule in Recklinghausen, August-Schmidt-Ring 10 in 45665 Recklinghausen, Hörsaal A
Eintritt: frei für alle Interessenten

Kurzinfo: Nach der Evolutionstheorie von Charles Darwin soll sich das irdische Leben mit seiner unüberschaubaren Komplexität lediglich durch zufällige Mutation und Auslese entwickelt haben. Wie glaubwürdig ist das? Kann ein extrem komplexes Zellgefüge per Zufall entstehen? Bereits seit Darwins Zeiten kritisieren Kreationisten dies als unglaubwürdig und halten der Evolution ein Schöpfungsszenario entgegen. Im Vortrag wird erläutert, was die Forschung dazu sagt: Welche wissenschaftlichen Argumente kann man ins Feld führen, um diese Frage abzuhandeln?

Um Ihnen als Medienvertreter eine unmittelbare Berichterstattung zu ermöglichen, laden wir Sie herzlich ein, neben der Terminankündigung auch an der Veranstaltung teilzunehmen. Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion dazu begrüßen zu dürfen.

Ihr Medienansprechpartner für weitere Informationen:
Prof. Dr. Andreas Beyer, Campus Recklinghausen der Westfälischen Hochschule, Telefon (02361) 915-482, E-Mail andreas.beyer(at)w-hs.de

Im Beamer-Strahl von Darwin: Prof. Dr. Andreas Beyer von der Recklinghäuser Lehreinheit „Molekulare Biologie“ lässt am Mittwoch, 12. Juni Darwins Theorie von Mutation und Selektion zur Entstehung unserer heutigen Welt aus der Sicht der Wissenschaft gegen das Schöpfungsszenario der Kreationisten antreten. Treffpunkt: 18 Uhr in Hörsaal A in Gebäude B am Hochschulstandort August-Schmidt-Ring 10 in Recklinghausen. Öffentlicher Vortrag, Eintritt frei. Foto: WH/MV, Abdruck honorarfrei im Zusammenhang mit dieser Meldung; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: FHG-09-79-12 quer

Medieninformationen

Die Medieninformationen der Westfälischen Hochschule sind ein kostenfreier News-Service für Presse, Funk und Fernsehen.

Redaktionell verantwortliche Person nach TMG und §55, Abs.2 RStV:

Bernd Kriegesmann

Kontakt:

Pressestelle der Westfälischen Hochschule
Telefon: 0209/9596-458
Telefax: 0209/9596-563
D-45877 Gelsenkirchen

public.relations(at)w-hs.de

Kategorien

  • Medieninformationen der Hochschule