Westfälische Hochschule entwickelt digitale Lehrformate in Marketing und Entrepreneurship

Dienstag, 03. November 2020
Das Land Nordrhein-Westfalen fördert digitale Lehr- und Lernformate mit mehr als zehn Millionen Euro. Die E-Learning-Angebote sollen allen Studierenden und Lehrenden zur Verfügung stehen. Die Westfälische Hochschule beteiligt sich gemeinsam mit sechs weiteren Fachhochschulen an dem digitalen Lehrformat „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“, der Part der Westfälischen Hochschule bezieht sich vor allem auf Marketing und Entrepreneurship.

Gelsenkirchen. Insgesamt hat das Land Nordrhein-Westfalen 18 Konzepte für digitale Lehr- und Lernformate ausgewählt und fördert sie mit insgesamt mehr als zehn Millionen Euro. Eine knappe Million davon fließt an die Projektgruppe aus Westfälischer Hochschule gemeinsam mit den Fachhochschulen in Bochum, Bielefeld, Dortmund, Köln, Münster und Ruhr West. Ihr gemeinsames Thema: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, ein Fach, das in Nordrhein-Westfalen von besonders vielen Studierenden belegt wird. Allein an der Westfälischen Hochschule sind es 2020 knapp 1000 Studierende am Standort Gelsenkirchen und knapp 500 am Standort Bocholt. Die Westfälische Hochschule will innerhalb der Einführung in die Betriebswirtschaftslehre vor allem digitale Lehrformate für die Bereiche Marketing und Entrepreneurship/Unternehmertum beisteuern. Verantwortlich dafür ist Prof. Dr. Tim Eberhardt vom Gelsenkirchener Fachbereich Wirtschaft: „Auch ohne die Schutzverordnung gegen Corona-Infektionen sind in den letzten Jahren immer mehr digitale Lehrformate zur Ergänzung der Präsenzlehre entstanden. Mit dem Fördergeld vom Land wollen wir hier einen großen Schritt nach vorne tun. Der Nutzen soll allen Hochschulen in NRW zugute kommen.“

Ihr Medienansprechpartner für weitere Informationen:
Prof. Dr. Tim Eberhardt, Campus Gelsenkirchen der Westfälischen Hochschule, Telefon (0209) 9596-886, E-Mail tim.eberhardt(at)w-hs.de

Möchten Sie zu diesem Thema einen individuellen Berichterstattungstermin für Ihre Redaktion? Bitte kontaktieren Sie uns!

Prof. Dr. Tim Eberhardt ist seit gut zwei Jahren an der Westfälischen Hochschule. Jetzt leitet er den Beitrag der Westfälischen Hochschule zum Landesprogramm „OERContent.nrw“, das digitale Lehr- und Lernformate für die Hochschulen von Nordrhein-Westfalen entwickelt. Foto: WH/MV, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-19-46-P

Medieninformationen

Die Medieninformationen der Westfälischen Hochschule sind ein kostenfreier News-Service für Presse, Funk und Fernsehen.

Redaktionell verantwortliche Person nach TMG und §55, Abs.2 RStV:

Bernd Kriegesmann

Kontakt:

Pressestelle der Westfälischen Hochschule
Telefon: 0209/9596-458
Telefax: 0209/9596-563
D-45877 Gelsenkirchen

public.relations(at)w-hs.de

Kategorien

  • Medieninformationen der Hochschule