Im Mai: sich informieren, ausprobieren und entscheiden – Studieninformationsnachmittage an der Westfälischen Hochschule

Donnerstag, 12. Mai 2022
Hochschulinformationsnachmittage (HIN) an allen drei Standorten der Westfälischen Hochschule: Freitag, 20. Mai von 15:00 bis 18:00 Uhr in Gelsenkirchen, Samstag, 21. Mai von 13:00 bis 18:00 Uhr in Bocholt und Mittwoch, 25. Mai von 15:00 bis 18:00 Uhr in Recklinghausen. In Bocholt ist der „Hin“ in den Campustag 2022 mit umfangreichem Rahmenprogramm eingebettet.

Gelsenkirchen/Bocholt/Recklinghausen. Kurz nach Beginn der Bewerbungsphase für die zulassungsbeschränkten Studiengänge im Mai informiert die zentrale Studienberatung zusammen mit vielen weiteren Einrichtungen der Westfälischen Hochschule Studieninteressierte über alle Facetten der über 50 Bachelor-Studiengänge in Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen. Die Hochschulinformationsnachmittage (HIN) für Schulabgänger/-innen mit Abitur oder Fach-Abitur und weitere am Studium Interessierte finden erstmals seit drei Jahren wieder vor Ort an allen drei Standorten der Hochschule statt. An den drei Nachmittagen werden viele Informationen rund um Bewerbung und Einschreibung sowie zu Studieninhalten und Schwerpunkten vermittelt.
   Den Auftakt macht der Campus in Gelsenkirchen, wo sich am 20. Mai alle dortigen Bachelor-Studiengänge mit ihren Inhalten vorstellen. Dabei bieten Fragerunden im Anschluss an Vorträge die Möglichkeit, mit den Lehrenden und den Studierenden ins Gespräch zu kommen – beispielsweise in den Bereichen Wirtschaft, Informatik sowie Journalismus und Public Relations. In den technischen Fächern können die Interessierten in den jeweiligen Laboren und Werkstätten der Medizin- und Elektrotechnik sowie im Fachbereich Maschinenbau, Umwelt und Gebäudetechnik einen Einblick in die Praxisorientierung des Studiums gewinnen.
   Am Samstag, 21. Mai sind Studieninteressierte am Standort Bocholt eingeladen, die Studiengänge und ihre Inhalte anschaulich auf einem Informationsparcours durch die Hochschule zu entdecken. So zeigt etwa der Fachbereich Maschinenbau Versuche und Projekte von Studierenden: Roboter oder Bionik-Exponate bieten Studieninhalte zum Anfassen, im Fahrsimulator und im E-Kart sogar zum Losfahren. Die Studiengänge „Elektrotechnik – Smart Communication“, „Data Science“ und „Informatik.Softwaresysteme“ präsentieren sich nicht nur in Vorträgen: Mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille kann man über den digital nachgebildeten Bocholter Campus spazieren. Der Studiengang „Elektrotechnik – Smart Communication“ öffnet darüber hinaus die Türen zur Bocholter Kreativwerkstatt „Makerspace“ und gibt Live-Eindrücke vom Amateurfunk. Wer sich für Produktionstechnik und Robotik interessiert oder schon immer wissen wollte, wie eine Modellfabrik aussieht, ist in den Laborführungen des Studiengangs „Wirtschaftsingenieurwesen“ richtig. Neben den Exponaten haben Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, die Fachbereiche und ihre jeweiligen Studiengänge an Informationsständen und in Vorträgen kennenzulernen. Der HIN findet im Rahmen des „Campustags" am Campus Bocholt statt. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt auf dem „RADIO WMW Campus Beach“ – einem 1.500 Quadratmater großen Strandareal für Urlaubsfeeling. Hier tritt Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker mit seiner Science-Show „Hecker´s Hexenküche“ auf, im Anschluss gibt es Live-Musik der Sängerin „Jo Marie“.
   Am Mittwoch, 25. Mai präsentieren sich am Campus Recklinghausen die Studiengänge „Wirtschaftsrecht“, „International Business Law and Business Management“, „Mobilität und Logistik“, „Unternehmenslogistik“, „Wirtschaftsingenieurwesen“, „Chemie“, „Nachhaltige biologische und chemische Technologien“ sowie „Molekulare Biologie“. Labor- und Werkstattführungen, Mitmachangebote, Probevorlesungen und Vorträge stellen Studienangebot und -standort vor.
   Neben den Fachbereichen bieten auf den Hochschulinformationsnachmittagen die zentralen Einrichtungen wie die „Zentrale Studienberatung“ und das Studierendensekretariat Beratung rund um eine erfolgreiche Bewerbung auf einen Studienplatz an. Weitere Einrichtungen wie das Sprachenzentrum, die Talentförderung und das akademische Förderwerk Akafö erläutern wichtige Rahmenbedingungen für das Studium und zeigen Angebote für einen gelungenen Studienstart sowie zur Studienfinanzierung. Wer an einer dualen Studienvariante mit integrierter Berufsausbildung interessiert ist, kann sich beim „Servicezentrum Duales Studium“ informieren.
   Alle detaillierten Programme zu den Hochschulinformationsnachmittagen können unter www.w-hs.de/hin heruntergeladen werden.

Möchten Sie zu diesem Thema einen individuellen Berichterstattungstermin für Ihre Redaktion? Bitte kontaktieren Sie uns!

Bei den Hochschulinformationsnachmittagen öffnet die Westfälische Hochschule ihre Türen für Studieninteressierte – wie hier am Campus Bocholt, wo Studierende in der Bionik-Werkstatt gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern Modelle bauten. Foto: WH/Philipp Heubgen, Nutzung honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: HIN_2018_Bionik

Medieninformationen

Die Medieninformationen der Westfälischen Hochschule sind ein kostenfreier News-Service für Presse, Funk und Fernsehen.

Redaktionell verantwortliche Person nach TMG und §18, Abs.2 MStV:

Bernd Kriegesmann

Kontakt:

Pressestelle der Westfälischen Hochschule
Telefon: 0209/9596-458
Telefax: 0209/9596-563
D-45877 Gelsenkirchen

public.relations(at)w-hs.de

Kategorien

  • Medieninformationen der Hochschule