Digitale Weihnachtsparty der Westfälischen Hochschule erhält den „Deutschen Preis für Onlinekommunikation“

Donnerstag, 30. Juni 2022
Die Auszeichnung erfolgte am letzten Juni-Wochenende in Berlin.

Gelsenkirchen/Bocholt/Recklinghausen. Die digitale Weihnachtsshow der Westfälischen Hochschule (WH) erweist sich als Erfolgsgarant. Bereits ihre erste Ausgabe 2020 wurde mit dem „Let´s get Digital Award“ des Bundesverbands Hochschulkommunikation ausgezeichnet. Jetzt folgte erneut eine Würdigung für die von der Hochschulkommunikation gemeinsam mit dem „Allgemeinen Studierendenausschuss“ AStA entwickelte digitale Veranstaltung: Sie erhielt den „Deutschen Preis für Onlinekommunikation“. Bereits die Nominierung in der Kategorie „Wissenschaft, Bildung und Kultur“ betrachtete die Hochschule als Würdigung. Doch es ging noch weiter: Bei der „Award-Show“ am 24. Juni in Berlin wurden die Preisträger in insgesamt 50 Kategorien enthüllt. Dabei konnte die Westfälische Hochschule in ihrer Kategorie Projekte der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales hinter sich lassen.
   Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen der Branche im deutschsprachigen Raum. Mit dem Sieg steht die Westfälische Hochschule auf einer Stufe mit namhaften Siegern anderer Kategorien, beispielsweise der Deutschen Telekom, Penny oder dem Bayerischen Rundfunk. Die Sieger wurden von einer mehr als 40-köpfigen, hochkarätig besetzen Jury ausgewählt.
   „Bereits der Gewinn des ,Let´s get Digital Awards´ im vergangenen Jahr für die Show 2020 war für uns Überraschung und große Auszeichnung zugleich. Nun aber einen weiteren gestandenen und wichtigen Award in der Kommunikationslandschaft zu gewinnen macht uns besonders stolz. Ein großer Dank geht hierbei an das ganze Team hinter den Kulissen sowie vor allem auch an die Studierenden, die dieses Projekt mitkonzipiert und mit viel Leidenschaft umgesetzt haben. Der Award ist für uns ein Ansporn, noch besser zu werden“, so WH-Präsident Prof. Dr. Bernd Kriegesmann.
Die Planungen für die nächste Show laufen bereits auf Hochtouren. Die nächste Ausgabe der „Social Christmasing“ genannten Online-Show wird am 16.Dezember live aus der Westfälischen Hochschule gesendet.

Ihr Medienansprechpartner für weitere Informationen:
Prof. Dr. Bernd Kriegesmann, Präsident der Westfälischen Hochschule Telefon (0209) 9596-461, E-Mail praesident(at)w-hs.de

Veranstaltungsmanager Marcel Böcker (links) und Lucas Kurth für den AStA der Westfälischen Hochschule freuten sich bei der Preisvergabe in Berlin über den Gewinn des „Deutschen Preises für Onlinekommunikation“. Foto: WH/Verena Roßa; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-22-91-WH

Medieninformationen

Die Medieninformationen der Westfälischen Hochschule sind ein kostenfreier News-Service für Presse, Funk und Fernsehen.

Redaktionell verantwortliche Person nach TMG und §18, Abs.2 MStV:

Bernd Kriegesmann

Kontakt

Pressestelle der Westfälischen Hochschule
Telefon: 0209/9596-458
Telefax: 0209/9596-563
D-45877 Gelsenkirchen

presse@w-hs.de

Kategorien

  • Medieninformationen der Hochschule