Vorstellung des zweiten Positionspapiers zur Energiewende

Mittwoch, 22. November 2023
Wissenschaftlich gilt es als nahezu unstrittig, dass die Welt einem menschengemachten Klimawandel ausgesetzt ist und darauf eine globale Antwort benötigt. Das Westfälische Energieinstitut (WEI) der Westfälischen Hochschule hat sich verpflichtet, an wissenschaftlich fundierten Antworten und Lösungen zur Transformation der Energieversorgung mitzuarbeiten und zur Entschleunigung des Klimawandels beizutragen. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr lädt das Westfälische Energieinstitut nun zur Vorstellung der zweiten Version des Positionspapiers ein. Mitautor Prof. Dr. Markus Löffler wird in seinem Vortrag zunächst auf die systemtechnischen Grauzonen der Energiewende eingehen und einordnen, warum eine Anpassung der Energiewendeplanungen für 2045 erforderlich ist. Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup, ebenfalls Mitautor des Positionspapiers, fokussiert in seinem Beitrag hingegen die gesamtwirtschaftlichen Effekte der Energiewende und die daraus resultierenden politischen Herausforderungen.

Die Teilnehmenden erwartet neben den Expertenvorträgen des WEI eine spektakuläre Präsentation künstlicher Blitze im Hochspannungslabor der Hochschule sowie die anschließende Verleihung des „Energie- und Umweltpreises“ durch das Unternehmen Uniper.


Presseeinladung: 

Veranstalter:              
Westfälische Hochschule / Westfälisches Energieinstitut gemeinsam mit der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik – Emscher-Lippe Bezirksverein

Datum/Uhrzeit:          
Dienstag, 28. November 2023, 16:45 Uhr

Ort:                             
Westfälische Hochschule, Gebäudeteil B, Großer Saal
Neidenburger Str. 43, 45897 Gelsenkirchen

                         

Programm:

16:45 Uhr:                   
High-Voltage Lightning Show „Tesla´s Legacy in Action“ (im Hochspannungslabor)

17:30 Uhr:
Begrüßung

17:45 Uhr:
Verleihung des Energie- und Umweltpreises der Uniper Technologies für sehr gute Master- und Bachelorarbeiten in der Energie- und Umwelttechnik

18:15 Uhr:
Prof. Dr. Markus Jan Löffler:
Systemtechnische Grauzonen der Energiewende

19:00 Uhr:
Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup:
Sozioökonomische Rahmenbedingungen – die gesamtwirtschaftlichen Effekte der Energiewende und die daraus entstehenden politischen Herausforderungen

19:45 Uhr:
Diskussion

20:00 Uhr:
Imbiss

 

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Bitte teilen Sie uns telefonisch unter (0209) 9596-8963 oder per Mail an presse(at)w-hs.de mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden.

 

Ihr Medienansprechpartner für weitere Informationen:
Stabsstelle Hochschulkommunikation
Telefon: (0209) 9596-8963
E-Mail: presse(at)w-hs.de

Symbolbild Positionspapier Energiewende

Foto: WH/Pixabay/Canva

Kategorien

  • Nachrichten Nachhaltigkeit
Redaktionell verantwortliche Person nach § 18 Abs. 2 MStV:
Prof. Dr. iur. André M. Latour, 05.10.2020