Nachhaltigkeit an der Westfälischen Hochschule

Die Westfälische Hochschule will auf allen Ebenen daran arbeiten, nachhaltiger zu werden. Hierbei werden die Bereiche Lehre, Forschung, Betrieb und Third Mission einbezogen.

Ziel ist es hierbei, die Hochschule ökonomisch, ökologisch und sozial verträglicher zu machen und allen Hochschulangehörigen einen Zugang zum Thema in ihrem Arbeits- und Studienalltag zu ermöglichen.

Im August 2020 wurde mit dem Ressort Nachhaltigkeit und Internationales eine leitende Position im Präsidium geschaffen, die das Thema strategisch betreut. Die Stelle wurde während der Hochschulwahl im Mai 2020 mit Herrn Prof. Dr. André M. Latour besetzt. Des Weiteren besteht seit Mai 2020 eine Stelle für Nachhaltigkeit am Zentrum für Kooperation in Lehre und Forschung geschaffen, die das Thema operativ betreut.

Generelle Anfragen zum Thema Nachhaltigkeit an der Westfälischen Hochschule richten Sie gerne an nachhaltigkeit(at)w-hs.de.

Neues aus dem Bereich "Nachhaltigkeit"

Personengruppe steht vor einem Fahrradständer vor der Westfälischen Hochschule

Für mehr nachhaltige Mobilität: Die Westfälische Hochschule freut sich über die Zertifizierung als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber an den Campus Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen.
Foto: WH/Lisa Kurpiun
Nutzung honorarfrei in Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule

Donnerstag, 11. Juli 2024
Westfälische Hochschule erhält ADFC-Zertifikat "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" in Bronze
Die Westfälische Hochschule hat vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) die Auszeichnung als „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ in Bronze erhalten. Damit honoriert der ADFC das Engagement der Hochschule für nachhaltigere Mobilität und die...
weiterlesen
Studierende sitzen auf einer Bank mit Solarmodul

Mit Unterstützung von Prof. Dr. Andreas Schneider und Prof. Dr. Markus Rüter konzipierten und konstruierten die Master-Studierenden in einem Semesterprojekt die Solarbank, die nun beim Unternehmen Hamburger Rieger den Beschäftigten zu Gute kommt.
Foto: WH/Yvonne Gather

Dienstag, 02. Juli 2024
Ein Platz zum Sonne tanken: Masterstudierende bauen eigene Solarbank
Die Papierfabrik Hamburger Rieger in Gelsenkirchen hat in Zusammenarbeit mit Studierenden der Westfälischen Hochschule ein innovatives Projekt umgesetzt: den Bau einer Solarbank. Nun wurde die Bank bei bestem Sommerwetter feierlich eingeweiht.
weiterlesen
Gruppenfoto bei der Übergabe des Förderbescheids

Am Montag übergab NRW-Ministerin Mona Neubaur den Förderbescheid für die Planungsphase des "H2 Solution Lab" an der Westfälischen Hochschule offiziell an Prof. Dr. Michael Brodmann (Mitte), Vizepräsident für Forschung und Transfer, sowie Thomas Wessel (1. v. l.), Vorsitzender des Hochschulrats und Vorstand der Evonik Industries AG.
Foto: MWIKE NRW

Montag, 13. Mai 2024
Wasserstofflabor an der WH: „H2 Solution Lab“ geht in die Planungsphase
Der Startschuss für die Planungsphase zur Errichtung des „H2 Solution Lab“, eines zukunftsweisenden Wasserstofflabors an der Westfälischen Hochschule, ist gefallen. Am Montag übergab Mona Neubaur, NRW-Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz...
weiterlesen
Gruppenfoto anlässlich der Übergabe der EFRE-Bescheide bei der Bezirksregierung Muenster

Regierungspräsident Andreas Bothe übergab die EFRE-Förderbescheide an die Projektvertreterinnen und -vertreter. Für die Westfälische Hochschule nahm Dezernent Michael Girschol (1. Reihe, 3. v. l.) die Bescheide entgegen.
Foto: Bezirksregierung Münster
Nutzung honorarfrei in Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule

Dienstag, 30. April 2024
Über 1,3 Mio. Euro EFRE-Förderung für Hochschulprojekte
Drei Projektteams der Westfälischen Hochschule (WH) können sich über Fördergelder von insgesamt mehr als 1,3 Millionen Euro freuen. Anfang April überreichte Regierungspräsident Andreas Bothe in Münster die Förderbescheide für die Mittel aus dem...
weiterlesen
Blick ins Wasserstofflabor der Hochschule mit drei Mitarbeitenden

Im Wasserstofflabor der Westfälischen Hochschule wird an der technologischen Basis für die Erzeugung und Anwendung von Wasserstoff geforscht.
Foto: WH/Yvonne Gather
Nutzung honorarfrei in Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule

Donnerstag, 11. April 2024
Neuer Studiengang „Wasserstoffsysteme und Erneuerbare Energien" ab dem kommenden Wintersemester
Die Westfälische Hochschule erweitert ihr Studienangebot und startet im kommenden Wintersemester 2024/2025 in Gelsenkirchen mit dem neuen Bachelorstudiengang „Wasserstoffsysteme und Erneuerbare Energien“. Angesichts der steigenden Nachfrage nach...
weiterlesen
Symbolbild Wasserstoff

Foto: Canva

Mittwoch, 20. März 2024
H2!Raum: Osterferien im H2Camp
Wasserstoff ist der erneuerbare Energieträger der Zukunft. Für Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 17 Jahren, die mehr über die Welt des Wasserstoffs erfahren möchten, hat das durch die Wissenschaftspark Gelsenkirchen Projekte gGmbH...
weiterlesen
Symbolbild 2. Positionspapier zur Energiewende

Bild: WH

Dienstag, 12. März 2024
Zweites Positionspapier des Westfälischen Energieinstituts: „Energiewende? – Ja, aber nicht so!“
Sieben Professoren des Westfälischen Energieinstituts an der Westfälischen Hochschule haben ein aktualisiertes und erweitertes Positionspapier unter dem Titel „Energie- und Klimawende zwischen Anspruch, Wunschdenken und Wirklichkeit –...
weiterlesen
Gruppenfoto der Organisator:innen der 7. BioProcessingDays in Recklinghausen

Freuten sich über das große Interesse an den 7. BioProcessingDays am Campus Recklinghausen: (v. l. n. r.) Das Tagungsteam aus Lisa Langner, Florian Dymek und Prof. Dr. Frank Eiden sowie Hochschulpräsident Prof. Dr. Bernd Kriegesmann.
Foto: WH/Yvonne Gather

Donnerstag, 07. März 2024
BioProcessingDays: Innovative biotechnologische Herstellungsprozesse für alternative Lebensmittel
Ende Februar fand an der Westfälischen Hochschule die 7. Ausgabe der „BioProcessingDays“ mit dem Thema "Precision fermentation for food and more" statt. Während des Fachevents treffen sich jährlich Spezialistinnen und Spezialisten auf dem Gebiet der...
weiterlesen
Studierendengruppe im Stahlwerk von HKM in Duisburg

Im Rahmen eines Semesterprojekts analysierten Wirtschaftsstudierende der Westfälischen Hochschule Produktions- und Planungsprozesse beim Duisburger Stahlproduzenten HKM.
Foto: HKM
Nutzung honorarfrei in Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule

Mittwoch, 06. März 2024
Studierende befassen sich mit ressourcenschonender Stahlproduktion
Im Wintersemester stand für 11 Studierende des Schwerpunkts Rechnungswesen und Controlling im Studiengang Wirtschaft die ressourcenschonende Stahlproduktion im Fokus ihrer Projekte. Die Studentinnen und Studenten der Westfälischen Hochschule (WH)...
weiterlesen
Signe Abbenhaus im Labor

Signe Abbenhaus absolvierte ihr Schulpraktikum in der Lehreinheit Chemie der Westfälischen Hochschule. Hier untersuchte sie u. a. das Speicherpotenzial von Muscheln für Kohlendioxid.
Foto: WH/Yvonne Gather
Nutzung honorarfrei in Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule

Donnerstag, 22. Februar 2024
Schulpraktikum mal anders: Was Muscheln mit Klimaschutz zu tun haben
Für viele gehört es zum Urlaub am Meer dazu: das Sammeln von Muschelschalen als Souvenir. Ob und wie dahinter auch ein unbewusster Beitrag zum Klimaschutz stecken könnte, damit hat sich Signe Abbenhaus während ihres Praktikums in der Lehreinheit...
weiterlesen

weitere Nachrichten

Redaktionell verantwortliche Person nach § 18 Abs. 2 MStV:
Prof. Dr. iur. André M. Latour, 05.10.2020