Geschichte und Auftrag

Der Förderkreis der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen e. V. wurde 1982 auf Initiative von Erich Müller, dem ersten Direktor der Vorgängereinrichtung, gegründet.

Seit dieser Zeit ist der Förderkreis gut vernetzt mit der Wirtschaft vor Ort.

Der Förderkreis Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen e. V. fördert zum Nutzen von Wirtschaft und Wissenschaft, Lehre und Studium an der Hochschule den Einstieg der Absolventen und Absolventinnen in das Berufsleben, angewandte Forschung und den Technologietransfer an der Hochschule und in ihrem Umfeld.

Insofern verfolgt der Verein gemeinnützige Zwecke.

Der Förderkreis der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen e. V.

  • organisiert Vorträge von Professoren der Hochschule vor Unternehmen, Studierenden und Hochschulangehörigen,
  • vermittelt Vorträge von Unternehmen in der Hochschule,
  • verknüpft die Hochschule mit regionalen Wirtschaftsnetzwerken,
  • vermittelt Betriebspraktika,
  • stellt Unternehmenskontakte für Studierende in der Abschlussphase her,
  • prämiert die besten Abschlussarbeiten,
  • organisiert Stipendien,
  • stärkt die Begabtenförderung.