Anrechnung von Studienleistungen auf das Jean Monnet Europa Zertifikat

Ein Teil der vorgenannten Veranstaltungen ist für die Studentinnen und Studenten im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ohnehin bereits Teil des Studiums. Damit verringert sich die zusätzliche Belastung deutlich:

  • Die im Studienverlaufsplan vorgesehene Fachspracheprüfung ist mit 5 Credits anrechnungsfähig.

  • Im Bereich EU-Wissen können die Veranstaltungen zur Verkehrspolitik und Verkehrsrecht im Umfang von 4 Credits angerechnet werden.

  • Die Veranstaltungen zum internationalen Management können im Umfang von 5 Credits ebenfalls auf das Jean Monnet Europa Zertifikat angerechnet werden.

  • Der Studienverlaufsplan sieht im 5. Semester eine Praxisphase vor. Wird diese im europäischen, fremdsprachlichen Ausland durchgeführt, wird diese für das Jean Monnet Europa Zertifikat anerkannt.

  • Ergänzend ist eine zweite Fachfremdspracheprüfung abzulegen (5 Credits).

  • Drüber hinaus können Prüfungen in Landeskunde und Verhandlungstraining absolviert werden (2/3 Credits).

  • Den Studierenden wird empfohlen, die Blockveranstaltung ‚Geschichte und Institutionen der EU’, die am Fachbereich Wirtschaftsrecht angeboten wird, zu besuchen. Die Exkursion an den Sitz einer europäischen Institution kann auch als ergänzende Veranstaltung zur Verkehrspolitik belegt werden (5 Credits).

Informationen zur Studienverlaufplanung erhalten Sie jeweils zu Beginn eines Semesters bei Prof. Dr. St. Keuchel.