Modul: Empirische Verkehrsforschung

Empirische Verkehrsforschung


Dozent:


Prof. Dr. Stephan Keuchel


Umfang:(SWS/C/WL)      


2V + 2Ü / 5 Credit Points / 150 h


Ziel:


Exkursion nach Bruessel und Diskussion mit zustaendigen Vertretern

 

Inhalt:


  • soziale Rahmenbedingungen für ausländische Fahrer
  • Möglichkeiten deutscher Speditionen auf Kostennachteile zu reagieren
  • faire Lösungen für Europa

Literatur:


  • Quellenhinweise werden zu Beginn der       Veranstaltung bekanntgegeben.

Voraussetzungen:


keine

Prüfung:


Referat und Hausarbeit

BRÜSSEL-EXKURSION IM SOMMERSEMESTER 2015

Die Studierenden erhielten bei unserer Exkursion im vergangenen Sommersemester die Gelegenheit mit Vertretern des Deutschen Gewerkschaftsbunds, der International Road Union und der Europäischen Kommission die Arbeitsbedingungen und insbesondere die Anwendung des deutschen Mindestlohn im europäischen Straßengüterverkehr zu diskutieren.

 

Montag 15. Juni 2015

09:00 Uhr
Briefing in der Jugendherberge

11:00 Uhr
Treffen mit Stefan Gran (Leiter der DGB-Verbindungsstelle Europapolitik) und Livia Hentschel (Politische Referentin) vom Deutschen Gewerkschaftsbund

14:00 Uhr
Besuch des Parlamentariums (Besucherzentrum des Europäischen Parlaments)

16:00 Uhr
Treffen mit Jan Nemec (Head: Social Affairs) und Selina Glaap (Jr. Policy Officer: EU Goods Transport & Environmental Affairs) von der International Road Union

 

Dienstag 16. Juni 2015

10:00 Uhr
Treffen mit Pedro Dias (Land Transport Unit) von der Europäischen Kommission