QUASIMIR: QUAlitätsSImulationsmodell Im Regionalverkehr

Ziel des laufenden Projektes ist es zu untersuchen, welchen Einfluss unterschiedliche Qualitätsmerkmale auf die Wahl des Verkehrsmittels durch den Verkehrsteilnehmer ausüben. Dazu werden Verkehrsmittelwahlexperimente mit mehreren Tausend Nahverkehrskunden durchgeführt und aus den Ergebnissen anschließend ein Modell abgeleitet, mit dessen Hilfe simuliert werden kann, wie sich Veränderungen von Qualitätsmerkmalen auf die Fahrgastzahlen auswirken.

Das Projekt „Qualitätssimulationsmodell im Regionalverkehr“ (QUASIMIR) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen eines Programms zur anwendungsorientierten Forschung- und Entwicklungsförderung an Fachhochschulen in Kooperation mit Unternehmen (FHprofUnt) gefördert und von der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) betreut. Kooperationspartner sind die drei regionalen Eisenbahnverkehrsunternehmen "eurobahn", "NordWestBahn" und "Westfalenbahn".

Weitere Informationen zum Projekt finden sich in der Pressemitteilung.