Richtig vorbereitet zum digitalen Karrieretag der Westfälischen Hochschule

Beim Besuch einer (digitalen) Jobmesse gibt es wichtige Aufgaben im Vorfeld, beim Messebesuch selbst sowie in der Messenachbereitung zu beachten.

In diesem teils interaktiven Workshop lernen Sie,

1) welche Schritte bei der Messevorbereitung sinnvoll sind,

2) welches Outfit zum Messebesuch passt,

3) wie man erfolgreich ein Messegespräch bzw. ein Vorstellungsgespräch führt,

4) die unangenehme Frage: „Warum sind Sie die geeignete Person für unser Unternehmen?“ im Rahmen einer perfekten Selbstpräsentation (Marke „ICH“) erfolgreich zu lösen,

5) den Umgang mit Stressfragen,

6) den eleganten Abgang eines Messegespräches und

7) die wichtigsten To Do`s nach der Messe.

Der Vortrag richtet sich an Studierende, Absolvierende und Berufseinsteigende.

Alle Teilnehmer erhalten auf Nachfrage ein Teilnahmezertifikat sowie zusätzliche Informationen zu diesem Workshop-Thema per E-Mail.

Dieser Online-Workshop wird von Herrn Torsten Kentel, von Buddenbrock Gruppe, durchgeführt.

Termin

30. April 2021 von 16:00 bis 17:30 Uhr

Der ZOOM-Link wird am Vortag an alle Studierende geschickt. 

Bei Interesse kann man sich gerne reinschalten.

 

 

Zusatzangebot der von Buddenbrock Gruppe:

Steuern(sparen) und wirtschaftliche Entscheidungen für Akademiker leicht erklärt – Alles mitnehmen und nichts vergessen

Bereits im Studium können Kosten anfallen, die beim späteren Berufseinstieg von der Steuer abgesetzt werden können.

Viele Studenten denken, sie müssen keine Steuern zahlen und deswegen auch keine Steuererklärung ausfüllen. Stimmt nicht!

Genauso wichtig:

  • Was sind sinnvolle wirtschaftliche Entscheidungen für Akademiker?
  • Wie kann man mit dem „Studentenstatus“ Geld sparen und Vorteile ausnutzen?

Im Workshop wird Klarheit im Steuer- und Finanzdschungel geschaffen.

Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Ansprechpartner für diesen Online-Workshop:
Torsten Kentel, von Buddenbrock Gruppe

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Dr. Elisabeth Birckenstaedt