Show & Tell 2022 – 5. Tag des Projektes der Fachgruppe Informatik

Die virtuelle Veranstaltung im Rückblick

Der fünfte Show & Tell – Tag des Projektes fand am 03. Februar 2022 statt. Wie bereits im Jahr 2021 versammelten sich Studierende und Interessierte online in gather.town, einem Online-Video-Konferenztool. Mit dieser Anwendung betritt man eine virtuelle Welt, die den Game-Boy Spielen aus den 1990er Jahren gleichkommt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten mit einer individuell gestaltenden Pixelfigur die Plattform erkunden und einzelne Stände des Show & Tell bewundern. Die diesjährige Gestaltung der gather-Plattform haben Aida Salmanipour und Tristan Steingen übernommen.

Zu Beginn der Veranstaltung hatten die Projektgruppen die Möglichkeit, in einer Zoom-Session ihre Projekte in kurzen Pitches vorzustellen. Das Ganze wurde mit kurzen Fragen der Moderatorin, Clarissa Schott, abgerundet. Anschließend haben die rund 160 Teilnehmenden die Projekträume in der gather-Oberfläche erkundet, mit den Projektteilnehmerinnen und -teilnehmern gesprochen und mehr über deren Projekte erfahren.

Für die Preisverleihung gab es ein Sponsoring von Capgemini mit 750€ Preisgeld. Dieses wurde auf die Gewinnerteams aufgeteilt. Benedikt Hengefeld ließ sich die Veranstaltung nicht entgehen und lobte die Studierenden für ihre tolle Arbeit. Freuen konnten sich drei Bachelor-Projekte, bei denen das Voting sehr knapp verlief und zwei Master-Projekte:

Bachelor
1. studyTracker
2. GVU – Generierung virtueller Umgebungen
    und GIPE – Educational Game

Master
1. FuelFor
2. Steiger Indicator

 

Nach der Preisverleihung blieb der Gather-Space weiterhin geöffnet. Für Interessierte starteten drei Vorträge mit Personen aus der Arbeitswelt. Den Beginn machte Sebastian Lammering, Senior Consultant der CDI AG. Dort erhielten die Studierenden einige Informationen über seinen Job und wofür der Leitfaden „IT braucht Persönlichkeit“ im Unternehmen steht. Daraufhin folgte ein Einblick in die Programmierwelt der flaschenpost SE mit Dr. Thorben Jensen und Tobias Rippel, die im Bereich der Data Science arbeiten. Den Abschluss des Tages machte Geschäftsführer Matteo Große-Kampmann der AWARE7. Hier erzählte er über die digitale Sicherheit von Mensch und Maschine und den Aufgabenbereich der AWARE7.

Durch Feedback aus dem Vorjahr setzte die Fachgruppe Informatik erneut eine Online-Alternative des Show & Tells für die Studierenden um. Auch die Rückmeldung dieses Jahr für den virtuellen Show & Tell war positiv. „Es freut uns wirklich, dass es allen so gut gefallen hat! Vielen Dank, dass wir Teil von diesem Projekt sein durften!“, so Aida Salmanipour und Tristan Steingen, Gestaltungsteam der Gather Oberfläche. Alle Studierenden können sehr stolz auf ihre Ergebnisse innerhalb der Projekte sein.

Organisiert wurde der Tag von Prof. Katja Becker, Prof. Dr. Ulrike Griefahn, Aida Salmanipour, Clarissa Schott, Prof. Dr. Jens Gerken, Jens Gottfried, Prof. Dr. Gregor Lux und Tristan Steingen.
 

Die Bachelorprojekte

Das Logo des Softwareprojektes argos, indoor Streetview. Das Logo besteht aus dem Scriftzug agos und einer Eule die darauf sitzt.
Das Logo des Softwareprojektes A-I Arena, Robotor-Schwarm-Intelligenz für die Logistik.
Das Logo des Softwareprojektes Audioeffekte. Das Logo besteht aus einem Oktopus, der sechs Regeler an einem Mischpult bedient und dem Schriftzug Stockhaus..
Das Logo des Softwareprojektes Customer Data Cockpit. Das Logo besteht aus dem Großbuchstaben D und C.
Das Logo zum Softwareprojekt Data Driven Documents. Das Logo besteht aus den abstrakt dargestellten Großbuchstaben D und B.
Das Logo zum Softwareprojekt Diem Explorer, der webbasierte Blockchain-Explorer. Das Logo besteht aus drei Wellen und dem Schriftzug diem rechts daneben.
Das Logo des Softwareprojektes Epochia.
Das Logo des Softwareprojektes Generierung virtueller Umgebungen.
Das Logo des Softwareprojektes G-I-P-E Educational Game.
Das Logo zum Softwareprojekt Modellgetriebene Softwareentwicklung mit Camunda. Es handelt sich um das Logo des Workflow-Management-Systems Camunda.
Das Logo des Softwareprojektes Ku-Bus, Social Moocs.
Das Logo des Softwareprojektes p-r MOC, Lösung für Kundenbeziehungsmanagement. Das Logo besteht aus einem schwarzen Kreis, in dem sich ein hellblaues Rechteck mit dem Schriftzug pr-MOC befindet.
Das Logo des Softwareprojektes Res-Q, ein Roboter, der hilft Leben zu retten.  Das Logo besteht aus einem Roboter und dem Schriftzug Res-Q.
Das Logo des Softwareprojektes Spaziergang in Augmented Reality. Das Logo besteht aus einem Baum und zwei laufenden Personen in einem Kreis.
Das Logo des Softwareprojektes Spendensammler. Das Logo besteht aus einer leuchtenden Glühbirne.
Das Logo des Softwareprojektes Study-Tracker. Das Logo besteht aus einer Uhr, vor der ein aufgeschlagenes Buch steht.