Betriebliche Informationssysteme (BIS)

Modulinhalte

  • Vertiefung der Geschäftsprozesse in Materialwitschaft und Produktion und deren Abbildung in ERP
  • Verschiedene Planungs- und Steuerungskonzepte in ERP-Systemen
  • MRPII, ERP, Just in Time, Kanban, Fortschritts­zahlen, SCM
  • Produktkonfiguration; Theorie, Modell und Nutzung
  • Geschäftsprozesse und Modelle von Manufactoring Executions systems (MES)
  • Grundlagen von Logistiknetzwerken und deren Informationssystemen
  • Praktikum BIS mit Fallstudien zu den Themen der Vorlesung mit Hilfe der SAP Business Suite und sonstigen IT-Systemen

Lernziele

Die Studierende erlernen

  • ein vertieftes Verständnis zu Aufbau und Einsatz von betrieblichen Informationssystemen (BIS). Insbesondere erlernen Sie die theoretischen Ansätze zu BIS
  • die Planungs- und Steuerungskonzepte in modernen Enterprise Anwendungen inklusive der zugehörigen Theorie
  • die Theorie zu, die Möglichkeiten von, und den Umgang mit der Produktkonfiguration
  • die Aufgaben, die Theorie und den Aufbau vom Manufactoring Execution Systemen (MES)
  • die Theorie, Aufgaben und Möglichkeiten bei der Zusammenarbeit von Unternehmen in Logistik-Netzwerke sowie deren Umsetzung in IT-Systemen

Zusätzlich erlernen die Studierenden anhand von Fall­beispielen den Umgang mit BIS für die angegebenen Aufgabenstellungen. Hierdurch werden die Studierenden befähigt Aufgaben von und Fragen zu BIS sowohl aus einer theoretischen Sicht als auch aus der Anwendersicht zu bearbeiten.