Projektbeschreibung

Im Masterstudium für das Lehramt an Berufskollegs fehlen an Hochschulen oft maßgeschneiderte Fachinhalte, welche in die Lehramtsausbildung integriert werden können. Unter anderem sind davon die ingenieurswissenschaftlichen Fachrichtungen betroffen. Die Konzeption individueller Präsenz-Lehrveranstaltung ist aufgrund geringen Studierendenzahl nicht immer möglich.

Um dieser Problematik entgegenzuwirken wurde im Mai 2019 im Rahmen der landesweiten Digitaloffensive/ Digitale Hochschule vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen das Projekt AdeLeBK.nrw ins Leben gerufen.

 

Ziel des Projektes ist es, E-Learning Module für die beruflichen Fachrichtungen der Maschinenbautechnik (Fertigungstechnik, Versorgungstechnik und Fahrzeugtechnik) und der Elektrotechnik (zunächst Automatisierungstechnik und Informationstechnik) zu gestalten, welche ein integratives und adaptives Lernen der jeweiligen fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Studieninhalte ermöglichen.

 

Die Module stehen dann als flexible Konzeptbausteine nach Projektabschluss im Jahr 2022 allen Hochschulen in NRW, welche die entsprechenden Teilstudiengänge anbieten, zur Verfügung.

 

Projektbeteiligung der WHS

Die Kernaufgabe der Westfälischen Hochschule besteht darin, passende E-Learning Angebote für die Fachrichtung Versorgungstechnik zu entwickeln. Dieses Vorhaben wird in mehreren Arbeitspaketen unterteilt und bearbeitet:

  • Analyse der zu vermittelnden Inhalte an Berufsschulen für die Versorgungstechnik
  • Trendanalyse in der Versorgungstechnik
  • Sequenzierung der Inhalte des Masterstudiengangs
  • Aufbereiten von Fachwissen
  • Erstellen von Lernmaterial in den unterschiedlichsten digitalen Formaten
  • Erarbeiten von kompetenzorientierten online-Prüfungen

 

Projektsteckbrief WHS:

Start: 1.01.2020

Ende: 31.12.2022

Ansprechpartner: Marius Ciucas, M.Sc.