Praktikum Chemie (CHE)

Im Praktikum für Chemie werden experimentell einfache Versuche aus unterschiedlichen chemischen Anwendungsbereichen dargelegt. Im ersten allgemeinen Teil wird zum einen das Verhalten einiger Metalle gegenüber Säuren untersucht. Zum zweiten werden exemplarisch für Nichtmetalle Versuche mit den Elementen Stickstoff und Schwefel durchgeführt. Aus der Kategorie Analytik wird die Titration zur pH-Wert-Bestimmung sowie zur Wasserhärtebestimmung nach unterschiedlichen Enthärtungsmethoden eingesetzt. Aus dem Arbeitsgebiet analytischer Trennverfahren werden Kenntnisse über die Extraktion und Destillation vermittelt. Im Bereich Elektrochemie wird die Elektrolyse, Korrosion und Brennstoffzelle behandelt. 

Weitere Informationen und Unterlagen zu den Praktikumsversuchen finden Sie im Moodle-Kurs Chemie.

Praktikumsversuche Elemente

  1. Untersuchung des Lösungsverhaltens von Metallen in Wasser sowie 1 molarer HCl
  2. Verbrennen von Schwefel und Nachweis als Sulfat
  3. Umsetzung von Magnesium mit in der Luft enthaltenem Stickstoff

Praktikumsversuche Wasseranalytik

  1. Bestimmung der Stoffmengenkonzentration einer HCl-Lösung
  2. Wasserhärtebestimmung mittels Komplexometrie

Praktikumsversuche Trennverfahren

  1. Extraktion von Iod aus einer wässrigen Iod-Lösung mit Petroliumbenzin
  2. Destillation von Aceton, eines unbekannten Aceton-Wasser-Gemisch und eines salz- und zuckerhaltigen Wassers

Praktikumsversuche Elektrochemie

  1. Elektrolyse einer Kupfersulfatlösung
  2. Untersuchung der Korrosion an Metallen
  3. Bestimmung des energetischen und faradayschen Wirkungsgrads eines Elektrolyseurs
Redaktionell verantwortliche Person nach § 18 Abs. 2 MStV:
Prof. Dr. Thomas Brümmer, 10.02.2021