AStA

Parties, Podiumsdiskussionen, Poetry Slam - beim Allgemeinen Studierendenausschuss ist immer etwas los. Diese Studierendenvertretung wird auch als studentische Regierung verstanden. Ihre Regierungsrichtung: Spiel, Spaß und Kultur. Zum Beispiel werden per Bus oder Flieger Reisen in europäische Metropolen wie Barcelona, Prag oder Amsterdam angeboten. Seit November 2015 besteht außerdem eine Kooperation mit dem Musiktheater im Revier - die Studenten haben freien Eintritt! Und weil es immer einen Grund zum Feiern gibt, lassen Studenten über das ganze Jahr Kneipentouren und Grillparties steigen. Wer lieber seine Freunde als sich abschießt - der AStA bietet auch Sport-Events wie Paintball an. 

Aktuelle Angebote findet man hier.

 

Sport

Genug vom Büffeln? Dann weg mit den Büchern und her mit den Turnschlappen! Am Campus gibt es einen Fitnesskeller – in der untersten Etage, auf dem obersten Level. Der Fitnesskeller bietet auf einer Trainingsfläche von über 200 Quadratmetern zahlreiche Geräte, einen Freihantelbereich und einen Kursraum. Die Mitgliedsgebühren betragen für Studenten 50 Euro pro Semester.
Wer lieber kollektiv schwitzt, für den hat die Asta auch einige Angebote: Volleyball, Kickboxen, Basketball und Selbstverteidigungskurse stehen zur Auswahl. Exotischer ist ein Tauchkurs, eine Skifreizeit oder Poledance-Kurse. Alle Informationen dazu gibt es hier.

Auch wenn das in Gelsenkirchen schwer zu glauben ist: Fernab vom Fußball gibt es noch viele weitere Sportangebote in der Stadt! Von A wie Artistik über F wie Fechten bis hin zu Y wie Yoga - Gelsenkirchen trumpft mit über 260 Sportvereinen auf. Wie man die und deren Angebote findet? Auf den Seiten von Gelsensport!

 

Kino, Kaue, Kunst und Kultur

Popcorn, Plüschsessel und die neusten Filme gibt es im Schauburg Filmpalast. Das teilweise unter Denkmalschutz stehende Gebäude trumpft mit einer außergewöhnlichen Verbindung von historischem Flair und modernster Kinotechnik. Auch das Apollo Cinema lässt Kinoneuheiten über die Leinwände flackern. Für Studenten gibt es übrigens Rabatt.

Unter Tage geht hier niemand mehr - aber unter Menschen. Früher Überbau eines Bergwerkschachts und Teil der Zeche Wilhemine Victoria, heute Event-Location. In der Kaue finden regelmäßig sowohl Konzerte als auch Kleinkunst- und Kabarettveranstaltungen statt. Termine und Ticktes gibt es hier.

Unüberhörbar seit über einem halben Jahrhundert: das Musiktheater im Revier. Hier finden Konzerte und Opern statt, aber auch Workshops und Zirkusaufführungen. Dank einer Kooperation ist der Eintritt für Studenten der WHS frei! Weitere Informationen gibt es hier.

Auch im Kunstmuseum Gelsenkirchen gibt es kostenfreien Eintritt, einen Art Slam, Konzerte wie „Kinetik meets Electro“ oder „Harp goes Pop“, Kreativangebote und kostenfreie Führungen.

 

Gastronomie

In Gelsenkirchen gibt es zahlreiche Restaurants, Biergärten und Bars. Hier findet man Ausgehmöglichkeiten nach Stadtteilen geordnet. Die wohl legendärsten Studentenparties steigen im Lokal ohne Namen. Viele Bars bieten auch Happy Hours an. Und wenn es mal spät wird - dank Semesterticket und Nachtbussen findet man immer heim.

 

ZOO(M)

Afrika, Alaska, Asien - und das alles in zwei Stunden. Die Zoom Erlebniswelt ist in drei Kontinente aufgeteilt, insgesamt leben auf ihnen über 900 Tiere. Ob Tundra, Küstenregenwald, Polarregion oder Savanne, es gibt viel zu entdecken. Und Rabatt für Studenten.

 

Ruhrtopcard

Die Ruhrtopcard ist perfekt für Sparfüchse und Studenten mit klammen Kassen. Fast 100 Partner bieten einen einmaligen, kostenlosen Eintritt in Freizeitbäder, Museen, Planetarien, Alpincenter, Wasserskianlagen und Landschaftsparks an. Alle Informationen dazu gibt es hier.

 

 

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Caroline Möller