AStA

Parties, Podiumsdiskussionen, Poetry Slam - beim Allgemeinen Studierendenausschuss ist immer etwas los. Diese Studierendenvertretung wird auch als studentische Regierung verstanden. Ihre Regierungsrichtung: Spiel, Spaß und Kultur. Zum Beispiel werden per Bus oder Flieger Reisen in europäische Metropolen wie Barcelona, Prag oder Amsterdam angeboten. Und weil es immer einen Grund zum Feiern gibt, lassen Studenten über das ganze Jahr Kneipentouren und Grillparties steigen. Wer lieber seine Freunde als sich abschießt - der ASta bietet auch Sport-Events wie Paintball an. 

Aktuelle Angebote findet man hier.

 

Sport

Von Aerobic und Angeln, über Fechten und Fußball bis hin zu Yoga und Zumba - Bocholt ist sportlich. Und trumpft mit zig Sportvereinen, Bädern und Sportanlagen. In dieser Broschüre findet man alle nötigen Informationen und hier sind alle Sportvereine und ihre Ansprechpartner aufgelistet.

 

Theater und Kino

Nach den Vorlesungen winkt in Bocholt richtig gutes Theater: im Bocholter Stadttheater, in der Alten Molkerei und auf der Bühne Pepperoni. Comedy, Kabarett und Satire - die Abende sind lang, laut und lustig. Für Studenten gibt es übrigens Rabatt. Wer lieber Leinwände als Live-Auftritte mag, der ist im Kinodrom genau richtig. Das setzt die Tradition des alten Lichtburg-Kinos in Bocholt fort.

 

Aasee

Von der Innenstadt aus entlang der Aa erreicht man den Bocholter Aasee. Der begeistert mit Badebucht, Grill- und Angelplätzen, Tiefseilgarten, Surfbucht und Bootsverleih. Besonders im Sommer ein schönes Plätzchen! Eine Übersicht über die Freizeitaktivitäten am See gibt es hier.

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Caroline Mölller