EU-Forschung an der Westfälischen Hochschule

Die Beteiligung an internationalen Verbundprojekten ist für die Westfälische Hochschule von steigender Bedeutung. Neben der Einwerbung von Drittmitteln ist die mit EU-Projekten einhergehende internationale Vernetzung der Forscher eine wichtige Voraussetzung für eine zukunftsorientierte Hochschule.

Das EU-Büro der Westfälischen Hochschule unterstützt die Professorinnen und Professoren bei der Beantragung und Durchführung von Europäischen Forschungsprojekten.

Das Informations- und Beratungsangebot der Westfälischen Hochschule umfasst im Einzelnen:

  • Aufbereitung von Informationen über Struktur und Inhalte von EU-Programmen sowie finanzielle und administrative Randbedingungen.
  • Unterstützung bei der Identifizierung von relevanten Forschungsthemen und Ausschreibungen.
  • Vermittlung von Kontakten zu nationalen Kontaktstellen (NKS) und anderen Netzwerken.
  • Individuelle Beratung und Begleitung von der Projektidee zur Antragstellung.

Im Rahmen der Beratung durch die EU-Forschungsförderung werden die Professorinnen und Professoren auch bei der internationalen Vernetzung unterstützt. Eine gute Vernetzung in Europa ist unabdingbar, um an interdisziplinären und multinationalen Verbundvorhaben teilzunehmen.

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Dr. Elisabeth Birckenstaedt