Kriterien zur Reakkreditierung

Checkliste Reakkreditierung

Im Reakkreditierungsverfahren sollen in erster Linie folgende Aspekte dargelegt werden:

 

·        Der Studiengang hat die Qualifikationsziele und das jeweilige Qualitätsniveau (Bachelor/Master) erreicht.

·        Der Studiengang entspricht den allgemeinen Regeln der KMK und des Akkreditierungsrates.

·        Der Studiengang ist gemäß des Qualitätsmanagementsystems der Hochschule weiterentwickelt worden.

 

Ein Reakkreditierungsantrag hat gemäß Leitfaden von AQAS vier Hauptabschnitte:

 

I.                    Profil und Struktur der Hochschule

II.                  Der Studiengang im Kontext des Fachbereichs

III.                Der Studiengang (mit u.a. Gliederungsyntax A,B,C etc.)

IV.               Datenanhang

 

Während Punkt I durch die Hochschulleitung für alle Anträge zu erstellen und in alle Reakkreditierungsanträge zu integrieren sind, wird Punkt II für alle Studiengänge des Fachbereichs durch den Fachbereich zu erstellen sein.

Die eigentliche Arbeit besteht also aus den Punkten III und IV.

 

Der Punkt III. hat gemäß des Leitfadens von AQAS

(http://downloads.aqas.de/AQAS-Leitfaden_Reakkreditierung.pdf)

folgende Gliederungspunkte zu beachten:

 

A.     Qualitätssicherung

B.     Qualitätsziele

C.    Das Curriculum des Studiengangs

D.    Die Berufsfeldorientierung des Studiengangs

E.     Beratung, Betreuung, Organisation und Information

F.     Ressourcen

 

Neben der Erstellung des Antragstextes nach o.a. Muster ist  ein Anhang aus quantitativen und qualitativen Daten zu erstellen (Punkt IV).

 

Benötigte Inhalte eines Datenanhangs für Punkt IV.

Dokumentation der der Entwicklung der Studierendenzahlen

 Studienanfängerzahlen seit Beginn des Studiengangs

                        Interpretation der Entwicklung

                        Ableitung der Verbleibsquote aus dieser Grundgesamtheit

                        Darstellung aufgeteilt nach Geschlecht und Nationalität

 

            Gesamtzahl der Studierenden insgesamt

                        Angabe der Studiendauer

                        Absolventenzahlen absolut

                       

            Auslandsaufenthalte

                        Angabe der Art (Praktikum/Studium etc.)

                        Zielländer

Workloaderhebungen

Angabe der Methoden und Verweis auf entsprechende Belegorte wie z.B. Evaluationsberichte, Gesprächsprotokolle, Auswertung von Lerntagebüchern o.ä.)

Prüfungsergebnisse

Abschlussnoten aller Absolventinnen und Absolventen Einreichung einer Liste von 50 Abschlussarbeiten unter Angabe des jeweiligen Themas und Note. (Auswahl einiger Arbeiten nach dem Zufallsprinzip)

Absolventenbefragungen/Verbleibsanalysen

Darlegung der Fragebögen

Zusammenfassung der Ergebnisse

Bescheid/Gutachten der vorangegangenen Akkreditierung

Kopie des Gutachtens der Akkreditierung

Kopie der Urkunde der Akkreditierung

Kopie der Bestätigung der Auflagenerfüllung

Zusammenfassung der Bestandteile des Reakkreditierungsantrages

1)     Antragstext gemäß Vorgaben des Leitfadens

2)     Modulhandbuch in aktueller Fassung

3)     Abschlussgutachten der letzten Akkreditierung

4)     Nachweis über Erfüllung der Auflagen

5)     Beispiel für ein Diploma Supplement

6)     Studien- und Prüfungsordnung in der aktuellen Fassung

7)     Datenanhang

8)     Interne / externe Evaluationsberichte

9)     Liste der 50 letzten Abschlussarbeiten