Frisch aus der Feder - taufrisch aus der Tastatur...

Die jeweils zehn jüngsten Medieninformationen der Westfälischen Hochschule in der Reihenfolge von ganz frisch zu etwas reifer:

Foto: NZfT; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte
Copyright:

Freitag, 20. April 2018
NRW-Talentscouts fördern Talente an 13 Schulen im Kreis Recklinghausen
Als Zeichen der aktiven Förderung leistungsstarker Talente erhalten 13 Schulen aus dem Kreis Recklinghausen die Plakette „Schule im NRW-Talentscouting“ von der Westfälischen Hochschule. Die Schulen und die Hochschule besiegeln damit die bestehenden...
weiterlesen

Foto: NZfT; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte
Copyright:

Dienstag, 17. April 2018
NRW-Talentscouts fördern Talente an acht Gelsenkirchener Schulen
Als Zeichen der aktiven Förderung leistungsstarker Talente erhalten acht Gelsenkirchener Schulen von der Westfälischen Hochschule die Plakette „Schule im NRW-Talentscouting“. Die Schulen und die Hochschule besiegeln damit die bestehenden...
weiterlesen

Welche Perspektiven Studienaussteiger haben, erläutern Beraterinnen und Berater an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen und Bocholt gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Nord-Westfalen sowie der Handwerkskammer Münster. Leila Mesaros (r.) von der „Zentralen Studienberatung“ der Westfälischen Hochschule wird Studienaussteigern bei der Neuorientierung helfen und Chancen und Möglichkeiten aufzeigen. Foto: WH/MV, Abdruck honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-18-55-WHG
Copyright:

Freitag, 13. April 2018
Zweifel am Studium? Hochschule und Kammern bieten Perspektiven für möglichen Studienausstieg
Gemeinsame Beratungstermine von der Handwerkskammer Münster und der Industrie- und Handelskammer Nord-Westfalen sowie der „Zentralen Studienberatung“ der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen und Bocholt zur Neuorientierung für Studienaussteiger...
weiterlesen

Die Mitarbeiter am Westfälischen Energieinstitut (v.l.n.r.) Dr. Ulrich Rost, Jeffrey Roth und Dr. Florian Wirkert zeigen auf der diesjährigen Hannover-Messe die Weiterentwicklung der Hochdruck-Elektrolyseur-Technik und deren neu entwickeltes Innenleben (Bild: Funktionsmuster im Labormaßstab). Mit der verbesserten Technik des Elektrolyseurs kann der Betriebsdruck an das jeweilige Versorgungsnetz angepasst werden. Foto: WH/MV, Abdruck honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-18-52-WEI_01
Copyright:

Mittwoch, 11. April 2018
Forscher zeigen auf der Hannover-Messe Ideen für die Energiewende, E-Mobilität und Bionik
Das Energieinstitut der Westfälischen Hochschule stellt auf der Hannover-Messe 2018 Entwicklungen angewandter Energiesystemtechnik auf dem Gemeinschaftsstand des Landes NRW vor. Außerdem präsentieren Studierende und Lehrende des Bocholter...
weiterlesen

Vor dem Start des Feldversuchs hat an der Westfälischen Hochschule Projektmitarbeiter Tobias Althoff (l.) gemeinsam mit Studenten und Kollegen vom Zentrum für Recyclingtechnik die Starter-Sets für die sechsfach sortierten bunten Beutel zusammengestellt. Anschließend wurden sie kostenfrei an die Haushalte verteilt, die bei dem Feldversuch in der Altstadt von Bottrop, im Bezirk Nordost, in Batenbrock Nord und in Kirchhellen Nordost mitmachen. V.l.n.r.: Tobias Althoff, Etienne Babnik, Michael Christiani, Björn Born, Martin Spiecker, Lutz Baberg, Matthias Mölter. Foto: WH/BL; Abdruck honorarfrei im Zusammenhang mit BEST oder Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-18-49-VEG
Copyright:

Montag, 09. April 2018
Bottrop testet Mülltonne mit bunten Beuteln und bestellter Abholung bei Bedarf
Gemeinsam mit der Westfälischen Hochschule als Wissenschaftspartner testet die Bottroper Entsorgung und Stadtreinigung, ob eine neue Art des Müllsammelns bürgernah, umweltschonend und rohstoffsparend ist. Zu erkennen ist das neue System an der „Tonne...
weiterlesen

Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Stefan Weinacht (r.) erläuterte auf dem Hochschulinformationstag im Januar an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen, was die Studieninteressierten im Gelsenkirchener Studiengang „Journalismus und Public Relations“ erwartet und welche Voraussetzungen für eine Bewerbung wichtig sind. Im Schnupperstudium im Sommersemester haben Studieninteressierte nun die Möglichkeit, alle Vorlesungen dieses Bachelor-Studiengangs und weitere 22 Bachelor-Studiengänge der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen zu besuchen. Foto: WH/Philipp Heubgen, Abdruck honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule, Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-18-51-WHG
Copyright:

Freitag, 06. April 2018
Auf ins Schnupperstudium an der Westfälischen Hochschule!
Während des laufenden Sommersemesters 2018 lädt die Westfälische Hochschule studieninteressierte Schülerinnen und Schüler ein, alle Studiengänge an den Standorten Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen im Rahmen eines Schnupperstudiums zu...
weiterlesen

Im Sommersemester 2018 beginnt Dr. Christoph Brast als Professor für Betriebswirtschaftslehre und Organisation am Hochschulstandort Bocholt der Westfälischen Hochschule im Fachbereich Maschinenbau. Der gebürtige Ahauser freut sich auf die neue Herausforderung. Brast ist der Region treu geblieben und lebt mit seiner Familie in Ahaus. In seiner Freizeit ist der Familienvater sportlich unterwegs und findet Entspannung beim Mountainbiking, Fußball spielen, Skifahren und auch Heimwerken. Foto: WH/MV, Abdruck honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-18-50-P
Copyright:

Freitag, 06. April 2018
Neuer Professor für Betriebswirtschaft am Hochschulstandort in Bocholt
Dr. Christoph Brast (42) startet am Hochschulstandort Bocholt der Westfälischen Hochschule zum Sommersemester als Professor für das Lehrgebiet „Betriebswirtschaftslehre und Organisation“ im Fachbereich Maschinenbau.
weiterlesen

Seit Anfang des Sommersemesters lehrt Prof. Dr. Deniz Kurumlu an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen Werkstoffwissenschaft und Werkstoffprüfung. In der Hand hält er hier das Modell eines kristallinen Gitters: „Eisen weist bei Raumtemperatur diese kubisch-raumzentrierte Struktur auf“, erläutert er. Foto: WH/BL, Abdruck honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-18-35-P
Copyright:

Dienstag, 03. April 2018
Mehr Lebensqualität durch bessere Werkstoffe
An der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen lehrt seit Beginn des Sommersemesters Prof. Dr. Deniz Kurumlu Werkstoffwissenschaft und Werkstoffprüfung.
weiterlesen
Montag, 26. März 2018
WIR LADEN EIN: Einblicke in die faszinierende Welt der Pigmente
Veranstalter: Gesellschaft Deutscher Chemiker, Ortsverband Marl-Recklinghausen, in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule. Datum: Dienstag, 24.04.2018, Beginn: 17:30 Uhr, keine Anmeldung erforderlich, offen für alle Interessenten. Ort:...
weiterlesen

Frauke Wiedtemann (2.v.l.) und Philipp Heubgen (2.v.r.), Mitarbeiter in der „Zentralen Studienberatung“, bieten auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in den NRW-Oster-Schulferien an Orientierungsworkshops zur Studiengangswahl an allen drei Hochschulstandorten der Westfälischen Hochschule teilzunehmen. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe zehn. Foto: WH/MV, Abdruck honorarfrei im Zusammenhang mit Westfälischer Hochschule; Bild-Download für Redaktionen in der rechten Spalte: WH-16-233-WHG_02
Copyright:

Dienstag, 20. März 2018
Strategien für die Studienwahl – Ferienworkshops an der Westfälischen Hochschule
In den NRW-Oster-Schulferien können Schülerinnen und Schüler an den drei Standorten der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen in Workshops lernen, individuelle und hochschulneutrale Strategien zu entwickeln, um einen...
weiterlesen