Studium in Bocholt

Das vielseitige Studienangebot an unserem Campus in Bocholt ist vor allem technisch-ökonomisch und naturwissenschaftlich geprägt. Als Fachhochschule legen wir viel Wert darauf, dass das Studium bei uns persönlich und praxisnah ist. Dafür pflegt die Westfälische Hochschule enge Verbindungen zu einer Vielzahl regionaler und überegionaler Unternehmen und zeigt sich damit auch heimatverbunden. Das hat sowohl während als auch nach dem Studium Vorteile. Durch die Kooperation mit dem benachbarten Technologiepark sind schon viele Abschlussarbeiten und Berufseinstiege entstanden. Ein schlagkräftiger Beweis dafür, dass das Motto der Westfälischen Hochschule, ‘Wissen, was praktisch zählt‘, für die richtige Mischung aus theoretischem Know-how und praktischer Anwendung steht. Neben dem Bezug zur Praxis hat das Studium in Bocholt noch einen weiteren Vorteil: Bei uns kann man direkt aus dem Hörsaal auf unseren campuseigenen See blicken und im Sommer sogar darauf paddeln. Wenn das mal kein Grund dafür ist, sich das Studienangebot in Bocholt genauer anzuschauen:

Bachelor in Bocholt

Dualer Bachelor in Bocholt (Kombination aus Ausbildung und Studium)

Master in Bocholt

Nicht fündig geworden? Wir bieten weitere Studiengänge an unseren Standorten in Gelsenkirchen und Recklinghausen an!

Bocholt - eine Grenzstadt mit Flair

Bocholt liegt im westlichen Münsterland und damit direkt an der Grenze zu den Niederlanden. Neben einer kurzen Fahrradtour zu unseren holländischen Nachbarn, lässt sich auch innerhalb von Bocholt alles bequem mit dem Fahrrad erreichen - natürlich auch unser Campus. Mit diesen Voraussetzungen ist Bocholt ein perfekter Ausgangspunkt für eine ausgiebige Fahrradtour, nach der man sich im Bocholter Kneipenviertel, der Ravardistraße, trifft, um den Abend ausklingen zu lassen.

Events

In Bocholt zu studieren heißt Teil einer lebendigen Grenzstadt mit viel Flair zu werden. Dazu tragen auch kulturelle Highlights und ein abwechslungsreiches Freizeitangebot bei:

Auch die Westfälische Hochschule Bocholt veranstaltet regelmäßig Events und Parties für die Studierenden. Hier ist vor allem der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der WH am Zug. Dieser organisiert auch Reisen per Bus oder Flieger in europäische Metropolen wie Barcelona, Prag oder Amsterdam. Und weil es immer einen Grund zum Feiern gibt, lassen Studierende über das ganze Jahr Kneipentouren und Grillparties steigen.

Die Seele baumeln lassen am Aasee

Der Aasee mit Sandstrand und Bademöglichkeit ist ein beliebtes Ausflugsziel für Studierende im Sommer. Und das zu Recht: Grill- und Angelplätze, Tiefseilgarten, Surfbucht und Bootsverleih runden das Vergnügen ab. Eine Übersicht über die Freizeitaktivitäten am See gibt es hier.

Wohnen in Bocholt

Die Wohnsituation ist ein weiterer zentraler Vorteil des Studiums in Bocholt. Die Mieten sind bezahlbar und auch das Akafö unterhält in Bocholt drei Teilappartements, die an Studierende vermietet werden. Aber auch auf dem privaten Wohnungsmarkt gibt es genügend Angebote. 

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Der Präsident der Westfälischen Hochschule