Studentische Selbstverwaltung

Die Studentische Selbstverwaltung setzt sich zusammen aus dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), dem Studierendenparlament (StuPa) und den Fachschafts-vertretungen (FSV). Ihre Mitglieder repräsentieren unsere 9.000 Studierenden und engagieren sich konstruktiv bei der Gestaltung des Studienalltags und Entwicklung der Westfälischen Hochschule.

Die gewählten Vertreter beantworten Fragen zu Studiengängen, nach regionalen Angeboten oder auch den besten Partys. Sie helfen zudem auch bei organisatorischen Fragen zum Semesterticket, Sportangeboten oder etwa Wohnungssuche.

Unsere studentischen Organe und Gremien auf einen Blick:

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA)

Der AStA vertritt die Studentenschaft sowohl hochschlintern als auch hochschulextern. Er hat die Pflicht, die Beschlüsse des Studentenparlaments auszuführen und erledigt die Geschäfte der laufenden Verwaltung der Studentenschaft.

Hier gelangen Sie zur externen Seite des Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA)

Studierendenparlament (StuPa)

Die gesamte Studentenschaft wählt aus ihrer Mitte die Mitglieder des Studentenparlaments. Das Studentenparlament ist das oberste beschlussfassende Gremium der Studentenschaft. Es wählt den AStA, kontrolliert ihn und beschließt über grundsätzliche Angelegenheiten der Studentenschaft.

Hier gelangen Sie zur externen Seite des Studierendenparlaments

Fachschaften

Alle Studierenden eines Fachbereichs bilden die entsprechende Fachschaft. Sie wählt aus ihrer Mitte die Fachschaftsvertretung, die wiederum als geschäftsführendes Organ den Fachschaftsrat wählt. Der Fachschaftsrat vertritt die Fachschaft gegenüber dem Fachbereich und nach außen. Er setzt sich für fachliche, soziale und kulturelle Belange aller Mitglieder der betreffenden Fachschaft ein.

Hier gelangen Sie zur externen Seite der Fachschaften