Bachelor-Studiengang : Wirtschaftsrecht

Der von der FIBAA akkreditierte Studiengang vermittelt in 6 Semestern rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und entsprechende berufsrelevante Kompetenzen und befähigt die Absolventen, Sachverhalte aus rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht zu bewerten und zu bearbeiten.
Neben einer breiten Grundausbildung in den ersten 3 Semestern zielt im Hauptstudium die Wahlmöglichkeit eines Profilfeldes darauf ab, sich inhaltlich auf den Gebieten zu vertiefen, die interessante Berufsperspektiven eröffnen:

 

  • Im Profilfeld "Arbeitsrecht und Personalwirtschaft" werden die Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt, die für einen effizienten und verantwortungsvollen Einsatz des Faktors "Humankapital" im späteren beruflichem Umfeld Voraussetzung sind. Spezifische Einstiegsmöglichkeiten für Studierende, die dieses Profilfeld gewählt haben, ergeben sich beispielsweise im Personalbereich von Unternehmen oder Verwaltungen, bei Gewerkschaften oder (Personal-)Beratern.
  • Im Schwerpunkt "Finanzen und Steuerrecht" wird eine Spezialisierung vermittelt, die sich primär mit der finanziellen Sphäre von Unternehmen befasst und somit auf einen Einstieg in viele Berufsfelder vorbereitet, wie z.B. Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung, Controlling, Revision, Banken/Sparkassen, Investor Relations, Beteiligungsgesellschaften, Finanz- bzw. Corporate Finance-Bereich in Unternehmen usw.
  • Die dritte Orientierung "Unternehmensentwicklung und rechtliche Rahmenbedingungen" spricht die Studierenden an, die einen Berufseinstieg in den Strategie- oder Stabsabteilungen von Großunternehmen (z.B. im Bereich der gewerblichen Schutzrechte, des Wettbewerbs- und Kartellrechts), als Assistent der Geschäftsführung im Mittelstand oder bei Unternehmensberatungen anstreben. Daneben zielt diese Qualifikation auf Tätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung oder Unternehmen ab, die in hohem Maße öffentlich-rechtlichen Regelungen unterworfen sind.


Durch zusätzliche Wahlfächer wird Ihnen eine individuelle Ergänzung des Studienprogramms gemäß den persönlichen Interessenschwerpunkten ermöglicht.
Die Studierenden erwerben hierdurch eine arbeitsmarktfähige Teilspezialisierung, die jedoch ausreichend generalistisch ist, um auch in anderen Aufgabenbereichen tätig zu werden.
Das Studium wird mit dem Bachelor-Grad (LL.B.) abgeschlossen. Die Absolventen können den unmittelbaren Berufseinstieg wählen oder ihr Studium in einem Master-Studiengang fortsetzen.