Jean Monnet Europazertifikat

Um vor dem Hintergrund der Europäisierung und Globalisierung der Märkte die Wettbewerbschancen der Studierenden auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, werden im Rahmen der Veranstaltungen des Jean Monnet Europazertifikats vertiefte Allgemein- und spezifische Fachkenntnisse über die Europäische Union sowie eine erhöhte fremdsprachliche und interkulturelle Kompetenz vermittelt.

Voraussetzungen für die Erlagung dieser europäisch orientierten Zusatzqualifikation sind nach der "Studien- und Prüfungsordnung für ein Jean Monnet Europa Zertifikat in den Bachelor Studiengängen der Fachhochschule Gelsenkirchen vom 21. Februar 2007":

1. Bereich: "Sprache"
zwei EU-Fremdsprachen und

2. Bereich: "EU-Wissen"
a) Geschichte und Institutionen der EU (einschließlich einer Exkursion an den Sitz Europäischer Institutionen) und
b) Wichtige Politikbereiche der EU und

 3. Bereich: "Auslandsaufenthalt"
a) Teilnahme an einem dem Fachsemester entsprechenden Vollzeitstudium an einer nicht-deutschsprachigen Hochschule im EU-Ausland mit Erbringung der hierfür an der Gasthochschule üblichen Prüfungsleistungen oder
b) Praxisaufenthalt im fremdsprachigen EU-Ausland gemäß den im Bachlor-Studiengang am Fachbereich Wirtschaftsrecht für die Praxisphase geltenden Bestimmungen.

In den beiden o.g. Bereichen "Sprache" und "EU-Wissen" müssen mindestens 25 Credits in EU-spezifischen Lehrveranstaltungen der Pflicht-, Wahlpflicht- oder Wahlmodule der jeweiligen Bachelor-Studiengänge erworben werden, wobei mindestens 10 Credits und höchstens 15 Credits aus dem Bereich "Sprache" stammen dürfen. 10 der 25 Credits sind aus Wahlpflicht- oder Wahlbereichen als Zusatzleistung ohne Anrechnung auf den Bachelor-Abschluss zu erwerben.

Die Veranstaltung "Geschichte und Institutionen der EU" wird regelmäßig von Prof. Dr. Wienbracke durchgeführt (siehe Rubrik Lehre). Weitere Studienleistungen im Bereich "EU-Wissen" können u.a. am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen erbracht werden. Ferner wird auf das Angebot des Sprachenzentrums hingewiesen. Zu den Exkursionen an den Sitz von EU-Organen siehe die Homepage des Fachbereichs Wirtschaftsrecht "Informationen für Studierende --> Projekte und Exkursionen des Studierenden".